Pascal Gurtner hofft auf guten Heimauftritt in Merishausen

Am Ostermontag, 9. April, findet in Merishausen der Schaffhauser Frühjahrsschwinget statt. Die Organisatoren erwarten 80 Schwinger und hoffen auf eine starke Leistung der heimischen Schwinger.

Nachdem Rücktritt von Aktivschwinger Christian Heiss ist der Schaffhauser Kantonalverband um einen sicheren sportlichen Wert ärmer. Anlässlich des Frühjahrsschwingets hoffen die Schaffhauser auf den einen oder anderen Exploit ihrer Schwinger.

Pascal Gurtner stärkster Schaffhauser
Pascal Gurtner kann wieder auf eine sehr gelungene und erfolgreiche vergangene Saison zurückblicken, gewann er doch fünf Kränze 2011. Der Schaffhauser Schwingerverband erhofft sich, dass Pascal Gurtner am Ostermontag erneut eine gute Tagesform abrufen kann und somit im Schlussgang um den Tagessieg mitschwingt. Ebenfalls steht für Sven Vögeli alles offen. Seine gute Leistung in Mels lässt einiges erhoffen. Die Kranzschwinger Roman Wanner, Marco Pedrazzi und Markus Hallauer streben enfalls eine gute Klasssierung an.

Insgesamt werden rund 80 Aktischwinger das Fest in Merishausen bestreiten. Die Teilnehmerschar aus Teilen der Nordostschweiz ist noch nicht klar. Eingeladen sind die Kantone Zürich, Thurgau und Appenzell.

350 Nachwuchsschwinger
Ergänzt wird der Anlass mit dem Schaffhauser Kantonal-Nachwuchsschwingertag. Insgesamt 350 Teilnehmer werden erwartet. Die Jungschwinger starten um 8 Uhr, die Aktiven um 12.30 Uhr.

Kommentare