Peter Imfeld und Christian Stucki siegten

Neben dem Zürcher Kantonalfest fanden zwei weitere Kranzfeste statt. Gesiegt haben Christian Stucki und Peter Imfeld. Bei den Regionalfesten siegten Stephan Studinger und Ruedi Stadelmann.
Peter Imfeld hat sich seinen sechsten Kranzfestsieg gesichert. Er profitierte von einem gestellten Schlussgang.

Peter Imfeld erbte
Beim Ob- und Nidwaldner Kantonalfest erbte Peter Imfeld den Tagessieg, weil im Schlussgang das Duell zwischen Marcel Mathis und Stefan Gasser gestellt endete. Imfeld verlor zuerst gegen Martin Koch, der am Schluss auf Rang 2 landete, gewann dann aber in der Folge fünf Mal. Kronfavorit Adi Laimbacher sah sich nach der Niederlage gegen Marcel Mathis früh aus der Entscheidung geworfen.

Sieg für Christian Stucki
Christian Stucki hat in dominater Manier das Bern-Jurassische gewonnen. Im Schlussgang bezwang der Seeländer Hüne den überraschenden Emmentaler Damian Gehrig. Dank seinen sechs Siegen feierte Stucki den 24. Kranzfestsieg in seiner Laufbahn. Schwingerkönig Kilian Wenger stellte zu Beginn gegen Florian Gnägi. Danach blieb er schadlos und klassierte sich auf Rang 2.

Zwei Regionalfeste
Die Sieger der Regionalfeste vom 5. Mai heissen Stephan Studinger (Aarau) und Ruedi Stadelmann (Rothenburg). Studinger bezwang beim Schachen-Schwinget in Aarau im Schlussgang den Freiämter Pascal Küng. Stadelmann setzte sich beim Roteborger-Schwinget in Rothenburg gegen Sven Schurtenberger durch. Schurtenberger hatte bereits im Vorjahr gegen Martin Koch am gleichen Fest den Schlussgang verloren.

Mehr zu diesen Schwingfesten folgt im SCHLUSSGANG vom Dienstag, 14. Mai.

Kommentare