Rigi: Matthias Sempach gegen Martin Grab

Die Spitzenpaarungen für den dritten Bergklassiker der Saison 2016. Die Berner starten dabei aus der klaren Favoritenposition, treten sie doch mit ihren stärksten Schwingern an.
Kann Matthias Sempach auch am Sonntag auf der Rigi feiern? Im ersten Gang trifft er auf Martin Grab. (Foto: Rolf Eicher)

Die Spitzenpaarungen vom Rigi-Schwinget haben es in sich. Insgesamt sind 13 Eidgenossen eingeteilt. Neu dazu gestossen ist Bruno Nötzli, der bisher noch nicht auf der Startliste stand. Nicht eingeteilt sind dagegen die gemeldeten Eidgenossen Peter Imfeld, Martin Suppiger, Hansjörg Gloggner, Beat Wampfler und Michael Nydegger. Ob sie antreten werden, wird erst am Sonntagmorgen ersichtlich, wenn die definitive Schwingerliste vorhanden ist.

Spannende Duelle
Den Zuschauern auf der Rigi wird ein spannendes Schwingfest geboten. Gleich zum Start gibt es hochklassige Duelle wie Matthias Sempach gegen Martin Grab, Kilian Wenger gegen Sven Schurtenberger oder Bernhard Kämpf gegen Erich Fankhauser. Die Berner Schwinger starten als klare Favoriten in den Wettkampf. Eine ähnliche Dominanz wie 2014 ist nicht ausgeschlossen.

Das Anschwingen auf der Rigi ist auf 8.30 Uhr angesetzt. Die Sitzplätze sind ausverkauft, Stehplätze sind an der Tageskasse der Bahnen (Goldau, Vitznau, Weggis) erhältlich.

Spitzenpaarungen Anschwingen (1. Gang):
Sempach Matthias*** - Grab Martin***
Wenger Kilian*** - Schurtenberger Sven**
Stucki Christian*** - Gloggner Philipp***
Gnägi Florian*** - Suppiger René**
Anderegg Simon*** - Steinauer Adrian**
Kämpf Bernhard*** - Fankhauser Erich***
Käser Remo** - Schuler Alex**
Aeschbacher Matthias** - Nötzli Bruno***
Sempach Thomas*** - Nötzli Reto***
Wampfler Beat"** - Imfeld Peter***

*** Eidgenössischer Kranzschwinger
** Teilverbands-/Bergkranzschwinger
* Gauverbands-/Kantonalkranzschwinger

Wie gewohnt hält der SCHLUSSGANG am 10. Juli aktuell auf dem Laufenden. Die Schwingfeste sind auf dem Live- und Gang-Ticker der Schwinger-App mitzuverfolgen, der Rigi-Schwinget auf dem Live-Ticker. Weitere Infos gibt es wie immer auch unter www.schlussgang.ch sowie auf den sozialen Kanälen Instagram und Facebook. Auf Instagram sammeln wir Bilder unter dem #kranzfeste2016.

Manuel Röösli

Redaktionsleitung

Kommentare