Schwarzsee: Schuler gegen Stucki

Insgesamt 14 Eidgenossen sind bei den Spitzenpaarungen des diesjährigen Schwarzsee-Schwingets aufgeführt. Fünfmal kommt es zu einem Eidgenossen Duell Bern - Innerschweiz.
Christian Schuler (vorne) trifft am Sonntag zum Auftakt auf Christian Stucki. (Bild: Werner Schaerer)

14 Eidgenossen sind zum ersten Gang in Plaffeien eingeteilt - sechs Berner und acht Innerschweizer. Fünfmal kommt es im Anschwingen zu einem Direktduell. Schwingerkönig Kilian Wenger trifft auf den Obwaldner Benji von Ah, Christian Stucki auf den Zuger Kantonalfestsieger Christian Schuler. Routinier Thomas Zaugg trifft zum Auftakt auf den Zuger Bruno Müller und der Seeländer Florian Gnägi misst sich mit dem heuer schon zweifachen Kranzfestsieger Andreas Ulrich. Im fünften Duell messen sich der Emmentaler Thomas Sempach und der Schwyzer Bruno Nötzli. 

Matthias Glarner gegen Joel Wicki
Vier weitere Eidgenossen treffen auf namhafte Teilverbandskranzer. Interessant wird die Begegnung zwischen dem Berner Eidgenossen Matthias Glarner und dem Entlebucher Joel Wicki. Diese beiden Schwinger duellierten sich zuletzt am Kilchberger Schwinget 2014. Andi Imhof erwartet zum Auftakt den Oberländer Jonas Lengacher, Marcel Mathis bekommt es mit Damian Gehrig zu tun und Hansjörg Gloggner ist mit Christian Gerber eingeteilt. Nicht aufgeführt ist der einzige Südwestschweizer Eidgenosse Michael Nydegger.

Spitzenpaarungen Anschwingen (1. Gang):
Wenger Kilian*** - von Ah Benji***
Stucki Christian*** - Schuler Christian***
Gnägi Florian*** - Ulrich Andreas***
Glarner Matthias*** - Wicki Joel**
Zaugg Thomas*** - Müller Bruno***
Sempach Thomas*** - Nötzli Bruno***
Lengacher Jonas** - Imhof Andi***
Gerber Christian** - Gloggner Hansjörg***
Gehrig Damian** - Mathis Marcel***
Dind Samuel** - Schurtenberger Sven*

*** eidgenössischer Kranzschwinger
** Berg-/Teilverbandskranzschwinger
* Kantonal-/Gauverbandskranzschwinger

Kommentare