Schwinger kontern sich zu drei Toren im Freundschaftsspiel

In Flawil wurde im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten des örtlichen Fussballclubs ein Freundschaftsspiel zwischen einer Schwingerauswahl und dem Schweizer Fussballmeister aus dem Jahr 2000 ausgetragen.

Der Fussballclub Flawil feierte vom 21. bis 23. September 2012 seinen 100. Geburtstag. Intergriert im Programm waren auch die Schwinger. Dies hat seinen Grund: Die Flawiler waren im Juni auch integriert im St. Galler Kantonalschwingfest dass an selber Stätte ausgetragen wurde.

Fussballer mit Standgas
Trotz heftigen Regenschauern fand sich eine Schar von einigen hundert Zuschauern auf der Schützenwiese in Flawil zum Plausch-Fussballmatch zwischen der Meisterschaftmannschaft vom FC St. Gallen 2000 und einer Auswahl von Schwingern ein. Die Fussballstars um Jörg Stiel, Marco Zwyssig, Charles Amoah, Jairo, Stefan Wolf oder Giorgio Contini hielten sich zum Wohle der Schwinger etwas zurück und sorgten dafür, dass das Resultat mit 7:3 nicht allzu hoch ausfiel.

Schwinger mit Kontern
Die Schwingermannschaft, angeführt von Manfred Schneider, mit Reto Maurer, Christoph Bieri, Guido Thürig, Andreas Ulrich oder Marcel Mathis, gefiel mit sehenswertem Konterspiel und erzielte dadurch immerhin drei Tore. Dass das Spiel in einem freundschaftlichen Rahmen ausgetragen wurde, zeigte nicht zuletzt der Umstand, dass sich beide Teams im Anschluss ans Spiel im Zelt zum gemeinsamen Abendessen wieder trafen. Eine Gruppe von Schwingern nahm sogar die Gelegenheit wahr, eine Jasspartie auszutragen.

Kommentare