Solothurner: Bieri siegte im Eidgenossenduell

Christoph Bieri setzte sich im Schlussgang am Solothurner Kantonalfest gegen Bruno Gisler durch. Damit feierte er seinen 21. Kranzfestsieg der Laufbahn.
Christoph Bieri (oben) gewann den Solothurner Schlussgang gegen Bruno Gisler. (Archiv: Schlussgang)

Der 30-jährige Aargauer Eidgenosse Christoph Bieri hat zum vierten Mal in seiner Laufbahn das Solothurner Kantonalfest zu seinen Gunsten entschieden. Der Sennenschwinger bezwang im erwarteten Schlussgang-Duell der Favoriten Bruno Gisler. Die beiden Sennenschwinger waren bereits im dritten Gang aufeinandergetroffen. Dieses Duell endete noch mit einem Unentschieden. Im Schlussgang aber blieb Bieri in der letzten Minute des Duells siegreich.

Studinger hätte geerbt
Christoph Bieri feierte damit seinen insgesamt 21. Kranzfestsieg. Bei einem gestellten Schlussgang hätte Stephan Studinger, der zum Abschluss gegen Eidgenosse Remo Stalder siegte, den Tagessieg geerbt. Durch die Niederlage im finalen Duell fiel Bruno Gisler auf Rang 4 zurück.

Kommentare