Start in die Bergfestsaison

Mit dem Stoos-Schwinget wird am Sonntag, 9. Juni, traditionell die Bergkranzfest-Saison eröffnet. Das Hauptinteresse gilt der Rückkehr von Martin Grab ins Sägemehl.
Die Gebrüder Adi (links) und Philipp Laimbacher gehören zu den Siegesanwärter am Stoos-Schwinget

Seit seiner im März im Training zugezogenen Knieverletzung hat Martin Grab keinen Wettkampf mehr bestritten. Auf dem Stoos soll es endlich soweit sein. Der Offensivschwinger aus dem Rothenthurm benötigt dringenst Wettkampfpraxis, im Hinblick nach Burgdorf. Das erste Bergfest weisst aber auch ansonsten eine Topbesetzung mit insgesamt 23 Eidgenossen auf der Startliste aus. Nebst den Gastgebenden 60 Innerschweizer, sind 20 Gästeschwinger aus der Nordost sowie 10 Nordwestschweizer Athleten am Start. Das Anschwingen erfolt um 8.30 Uhr.

Regionalanlässe
Nebst dem Berklassiker auf dem Stoos stehen keine weiteren Kranzfestanlässe, jedoch drei Regionalfeste an. Am Samstag, 8. Juni, testen sich die Thurgauer mit Gästen aus der übrigen Nordostschweiz, auf der Hochwacht ob Sirnach. Am Sonntag, 9. Juni, findet mit dem  Gonzenschwinget ein weiteres Regionalfest in der Ostschweiz statt. Der Anlass findet nicht mehr auf dem Gonzen, sondern neu in Trübbach am fusse des Gonzen statt. Der dritte Anlass ist das Regionalfest in Mont-sur-Rolle im Kanton Waadt.

Der SCHLUSSGANG berichtet vom Stoos-Schwinget im Live-Ticker auf dem SCHWINGER-App sowie von sämtlichen Anlässen auch unter www.schlussgang.ch im Newsticker.

Kommentare