Start mit der Jahrespunkteliste

Mit dem Auftakt der Kranzfestsaison am Mittelländischen Schwingfest in Bern fällt zugleich der Startschuss der Jahrespunkteliste. Der Ausgang präsentiert sich spannend.
Matthias Sempach (rechts) besitzt die Möglichkeit die Jahrespunkteliste zum dritten Mal zu gewinnen.

Die 2009 gegründete Jahreswertung, seit 2013 die offizielle Jahreswertung des Eidgenössischen Schwingerverbandes, geht in die sechste Saison. Erst einem Schwinger gelang es die Wertung zweimal für sich zu entscheiden - Schwingerkönig Matthias Sempach in den Jahren 2012 und 2013. Zuvor siegte Christian Stucki (2009), Philipp Laimbacher (2010) und Bruno Gisler (2011).

Wenig Anpassungen 
Mit den Kranzfestanlässen in Bern, Unterägeri und Basadingen startet die Jahrespunkteliste am kommenden Wochenende wieder. Auf die Saison 2014 hin wurde die Berechnung der SCHLUSSGANG-Wertung leicht abgeändert. Anstelle des ESAF wird der Kilchberger Schwinget in die Jahreswertung fliessen. Das Ergebnis dieses Festes gilt als Zusatz zu den sechs besten Resultaten während der Saison 2014. Die Punktebewertung bei den Kranzfesten bleibt gleich wie bis anhin. Ebenfalls wird der SCHLUSSGANG als Führer der Jahreswertung pro Sieg gegen einen Eidgenossen an einem Kranzfest wie seit der Saison 2012 einen Zusatzpunkt vergeben.
Mehr zum ersten Zwischenstand der SCHLUSSGANG-Jahreswertung erfahren Sie in der nächsten SCHLUSSGANG-Printausgabe vom 6. Mai. 

Kommentare