Trio führt zur Halbzeit auf Schwägalp

Der Schwägalp-Schwinget 2013 steht bisher im Zeichen eines Trios. Sie liegen nach drei Gängen mit drei Siegen an der Ranglistenspitze.
Bruno Gisler (oben) ist mit zwei Gestellten gegen die beiden Appenzeller Michael Bless und Raphael Zwyssig in Rücklage geraten.

Am heutigen Sonntag, 18. August, findet mit dem Schwägalp-Schwinget der letzte Kranzfest-Event vor dem ESAF statt. Eine grosse Zuschauermasse hat den Weg auf den Verbinundsknoten zwischen dem Toggenburg und dem Appenzell gefunden.

Trio mit drei Siegen
An der Spitze des Klassements liegen nach drei Gängen gleich drei Schwinger, die alle jeweils drei Mal gewonnen haben: Urban Götte, Jakob Roth und Markus Schläpfer. Die weiteren Favoriten wie Arnold Forrer oder Andy Büsser liegen dahinter mit zwei Siegen und einem Gestellten. Bereits aus der engeren Entscheidung gefalllen ist Bruno Gisler mit zwei Gestellten.

Der Schwägalp-Schwinget ist auf dem Live-Ticker im SCHWINGER-App sowie auf dem Newsticker unter www.schlussgang.ch nachzuverfolgen.

Kommentare