Überraschung in Gümligen

Der Sieger am Mittelländischen heisst Matthias Sempach. Der 27-jährige Alchenstorfer überzeugte in Gümligen und sicherte sich damit nach dem Seeländischen und Oberaargauischen den dritten Kranzfestsieg.
Matthias Sempach (rechts, Archiv gegen Florian Gnägi) dominierte auch am Mittelländischen.

Eine grosse Überraschung bot der Adelbodner Nichtkranzer Simon Allenbach. Er sicherte sich die Schlussgang-Teilnahme, wo er aber innerhalb nur einer Sekunde von Sempach besiegt wurde. Willy Graber und Thomas Sempach verpassten den Schlussgang durch einen gemeinsamen gestellten Gang. Ausser Mike Müllestein waren alle Gäste schon früh aus der Entscheidung gefallen.

Insgesamt zeigten die Berner den starken Schwyzer Gästen also bös den Meister auf. Im Hinblick auf den weiteren Saionverlauf können davon wichtige Erkenntnisse gezogen werden.

Kommentare