Jetzt die kostenlosen Online-Dienste vom SCHLUSSGANG unterstützen

Umfrage zum Trainingsbetrieb

Seit 1. März dürfen alle Schwinger unter 20 Jahren (Jahrgang 2001 und jünger) wieder vollumfänglich im Sägemehl trainieren und sogar Wettkämpfe bestreiten. Zusätzlich ist auch 120 Schwinger über 20 Jahre seit 17. März der Trainingsbetrieb im Sägemehl zugänglich. Seit dieser Entscheidung sind mittlerweile zwei Wochen vergangen. Die Wogen haben sich in der Zwischenzeit ein wenig geglättet.
Seit 17. März dürfen 120 ausgewählte Schwinger über 20 Jahre trainieren. Der SCHLUSSGANG führt dazu derzeit eine Umfrage durch. (Foto: Archiv Rolf Eicher)

Die Tasten liefen heiss nach dem Entscheid, dass 120 Schwinger über 20 Jahre wieder trainineren dürfen seit dem 17. März. Ermöglicht hatte dies der Eidgenössiche Schwingerverband (Zentralvorstand) in Absprache mit Swiss Olympic und dem Bundesamt für Sport (BASPO). Viele Diskussionen sind darauf entstanden und der Zentralvorstand sah sich auch mit viel Kritik eingedeckt, ist aber vom Entscheid nicht abgewichen.

Betrieb läuft
In der Zwischenzeit wird trainiert, auch bei den Spitzenschwingern. In der Öffentlichkeit hat sich die Diskussion in den vergangenen Tagen etwas gelegt. Darum ist nun mit dem Abklingen der ersten Emotionen auch der richtige Zeitpunkt gekommen eine Umfrage zu starten.

Es handelt sich bei der getroffenen Massnahme für alle um keinen Optimalfall, aber man muss jetzt sicherlich bedenken, dass es in der aktuellen Situation der einzig gangbare Weg war, dass zumindest der Schwingsport weiter auch für über 20-Jährige im Betrieb gehalten werden kann.

Nochmals ist klar zu stellen, dass der Eidgenössische Schwingerverband diese Entscheidung als keine gute Lösung anschaut, sondern als die Beste, die im Moment möglich ist.

Der SCHLUSSGANG startet eine Umfrage unter seinen Nutzer*innen und stellt folgende Frage: Ist es gut, dass im Moment für wenigstens 120 ausgewählte Schwinger über 20 Jahre der Trainingsbetrieb im Sägemehl möglich ist?

Die Umfrage läuft bis Montag, 12. April, am Mittag. Diese Umfrage ist nicht repräsentativ! 

Ergänzung: Auf der Facebook-Seite vom SCHLUSSGANG kann ab sofort auch über andere Ideen, wie der Schwingsport in diesen schweren Zeiten weiterlaufen kann, diskutiert werden. (Link)

Manuel Röösli

Redaktionsleitung

Kommentare

Ist es gut, dass im Moment für wenigstens 120 ausgewählte Schwinger über 20 Jahre der Trainingsbetrieb im Sägemehl möglich ist?

Ja
33% (199 Stimmen)
Nein
67% (399 Stimmen)
Gesamtstimmen: 598