Vier Kranzfeste und kein Regionalfest

Am letzten Mai-Wochenende des Jahres 2019 werden gleich vier Kranzfeste ausgetragen. Mit den SCHLUSSGANG-Onlinekanälen ist man über das Geschehen im Sägemehl laufend informiert.
Daniel Bösch (oben, gegen Matthias Schläpfer) kann am Sonntag auf zweierlei Art Geschichte schreiben. (Foto: Lorenz Reifler)

Insgesamt werden am Samstag und Sonntag, 25./26. Mai, neun Schwingfeste durchgeführt. Es handelt sich um vier Kranzfeste und fünf Nachwuchsfeste. Regionalfeste finden für einmal keine statt.

Aargauer: Wer gewinnt Kranzfest in der Stadt?
Zum Anschwingen am 26. Mai um 8 Uhr in der Zofinger Altstadt auf dem Niklaus-Thut-Platz stellt sich die Frage, ob die Nordwestschweizer den starken Entlebucher Gästen gewachsen sind. Allen voran Joel Wicki und Erich Fankhauser streben den Tagessieg an. Nick Alpiger und Patrick Räbmatter sind die Nordwestschweizer Leader. Viel zuzutrauen ist aber auch Christoph Bieri, David Schmid oder den starken Nichteidgenossen, angeführt von Roger Erb. Zusätzlich gibt Michael Bächli nach langer Verletzungspause sein Kranzfest-Comeback.

Ob-/Nidwaldner: Reüssiert Gast Armon Orlik?
Der Bündner Gast Armon Orlik ist am Ob-/Nidwaldner Kantonalschwingfest in Oberdorf NW beim Anschwingen ab 7.30 Uhr der grosse Favorit auf den Tagessieg. Der Königsanwärter muss sich dabei gegen die Eidgenossen Marcel Mathis, Andi Imhof, Reto Nötzli und Benji von Ah messen. Ebenfalls nicht ausser Acht zu lassen sind die Nichteidgenossen, die vom einheimischen Lutz Scheuber angeführt werden.

Seeländisches: Wer profitiert vom Stucki-Aus?
Auf diesen Einsatz hatte sich Christian Stucki schon lange gefreut, findet doch das Seeländische Schwingfest in Lyss nur wenige Gehminuten von seiner Heimat statt. Doch daraus wird bekanntlich nichts und darum liegt es wohl an Florian Gnägi, dass die Seeländer zu Hause zum Sieg kommen. Ob sich Gnägi von seinem Schleudertrauma erholt hat, wird der Wettkampf zeigen. Neben Gnägi sind auch Curdin Orlik, Matthias Aeschbacher, Remo Käser, Bernhard Kämpf und Thomas Sempach zu favorisieren. Sempach könnte seinen 100. Kranzgewinn realisieren. Gespannt ist man auch auf das Auftreten von Gast Lario Kramer und Jungtalent Fabian Staudenmann. Das Anschwingen startet am 26. Mai um 8.15 Uhr.

St. Galler: Rekord für Daniel Bösch?
Daniel Bösch strebt am St. Galler Kantonalfest in Widnau (26. Mai, Anschwingen ab 8 Uhr) nicht nur nach dem 100. Kranzgewinn der Laufbahn, sondern auch nach dem achten Sieg an einem St. Galler Kantonalschwingfest. Er wäre damit der neue Rekordgewinner vom Traditionsanlass. Verhindern möchten dies in erster Linie die fünf weiteren Eidgenossen Arnold Forrer, Michael Bless, Raphael Zwyssig, Marcel Kuster oder Mike Peng.

Live-Stream unter www.schlussgang.ch
Der SCHLUSSGANG hat die Berechtigung auf seinen Kanälen das Ob-/Nidwaldner Kantonalschwingfest, welches von TV Central übertragen wird, aufzuschalten. Der Stream, welcher am Sonntagmorgen, 26. Mai, um 7.30 Uhr startet, ist unter www.schlussgang.ch sowie auf der Facebook-Seite vom SCHLUSSGANG aufgeschaltet. (Direkt zum Stream)

Ebenfalls wird auf den SCHLUSSGANG-Plattformen der Stream vom Aargauer Kantonalschwingfest, welches von ZT Medien übertragen wird, angeboten. Der Stream, welcher am Sonntagmorgen, 26. Mai, um 8.15 Uhr startet, ist unter www.schlussgang.ch sowie auf der Facebook-Seite vom SCHLUSSGANG aufgeschaltet. (Direkt zum Stream)

Live- und Gang-Ticker
Die Schwingfeste der Aktiven vom 26. Mai werden natürlich auch bei der Schwinger-App ausführlich behandelt. Im Live-Ticker ist das St. Galler Kantonalschwingfest nachzuverfolgen. Im Gang-Ticker die anderen Kranzfeste. Die Schwinger-App vom SCHLUSSGANG ist kostenlos erhältlich im App-Store sowie im Android-Store.

Manuel Röösli

Redaktionsleitung

Kommentare