Vier Kranzfeste - vier Duelle

Am kommenden Sonntag sind gleich vier Kranzfeste angesetzt. Mit Ausnahme der Nordwestschweiz werden in allen Teilverbänden Kränze verteilt.

Nach dem gemütlichen Einstieg am Urner Kantonalschwingfest, sind am kommenden Sonntag, 6. Mai, gleich vier Standorte im Fokus der Schwingerszene. An allen vier Orten kommt es zu interessanten Duellen:

Thurgauer in Roggwil: Forrer gegen Bösch
Das Thurgauer Kantonalschwingfest in Roggwil ist sehr gut besetzt. Nicht weniger als 11 Eidgenossen duellieren sich am Bodensee. Dabei fokussiert das Interesse vor allem auf das Gigantenduell der Toggenburger Daniel Bösch und Arnold Forrer. Das Direktduell am vergangenen Sonntag am Toggenburger Verbandsschwingertag endete gestellt. In Roggwil werden die beiden St. Galler aber kaum vor dem Schlussgang aufeinander treffen.

Zuger in Zug: Schwyzer gegen Rest
Im Fussballstadion Herti in Zug fragt sich, ob sich die Zuger um Bruno Müller und Franz Föhn sowie die Luzerner um Ueli Banz und Benno Studer gegen die Armada an Schwyzer Favoriten durchsetzen können. Immerhin ist die Chance grösser als auch schon, fehlt den Schwyzern doch sicherlich Philipp Laimbacher. Zudem ist die Teilnahme von Martin Grab und Christian Schuler noch offen, da sie noch an Verletzungen laborieren.

Bern-Jurassisches: Stucki gegen Zaugg
Am Bern-Jurassischen Schwingfest in Nods fliegen von den besten Bernern vorab Christian Stucki und Thomas Zaugg ins Auge. Ein Startduell der beiden ist sehr realistisch. Nicht zu unterschätzen sind aber auch die weiteren Favoriten wie Simon Anderegg, Thomas Sempach oder Florian Gnägi.

Waadtländer: Sempach gegen Zbinden
Bereits beim ersten Kantonalfest in der Romandie bekommen es die Gastgeber mit einer Knacknuss zu tun. Matthias Sempach wird als Gast in Mont-sur-Rolle an den Start gehen. Sein härtester Widersacher dürfte Stefan Zbinden sein. Zbinden hat am Wochenende mit der Maximalpunktzahl in Heitenried dominiert, allerdings waren keine Gegner im Format des Oberaargauers am Start.

SCHLUSSGANG.CH wieder im Einsatz
Sobald die Spitzenpaarungen der einzelnen Feste bekannt sind, werden sie auf unserer Homepage aufgeschaltet.

Wie schon am letzten Sonntag wird schlussgang.ch laufend über das Geschehen mit Ticker-Meldungen von allen vier Kranzfesten berichten. Die ausführliche Berichterstattung folgt am kommenden Dienstag mit der SCHLUSSSGANG-Ausgabe Nummer 6/2012.

Wer gewinnt das Thurgauer Kantonale? Machen Sie jetzt mit bei unserer Umfrage auf Facebook www.facebook.com/schlussgang

 


 

Kommentare