Vier Sieger an vier Festen

Im Gegensatz zu den letzten Wochenenden war das vierte Juni-Wochenende etwas ruhiger im Wettkampfbetrieb. Für den Höhepunkt sorgte Matthias Aeschbacher am Schwarzsee-Schwinget. Er gewann erstmals ein Bergkranzfest.
4100 Zuschauer verfolgten den Schwarzsee-Schwinget bei besten Bedingungen. (Foto: Tobias Meyer)

Ein Bergkranzfest und drei Regionalfeste wurden am vierten Juni-Wochenende durchgeführt. Es gab insgesamt vier Sieger. Zusätzlich fanden acht Nachwuchsschwingfeste statt. Und auch die Frauen haben ihr zweites Kranzfest der Saison 2019 durchgeführt. Alle Ranglisten sind wie gewohnt in der Navigation "RESULTATE" zu finden.

Schwarzsee-Schwinget: Dominante Berner
Die Berner Schwinger drückten dem Schwarzsee-Schwinget 2019 eindeutig den Stempel auf. Am Ende holten sie 13 der 14 abgegebenen Kränze. Einzig Daniel Bösch hielt einigermassen mit. Pech hatte der Südwestschweizer Lario Kramer, dem ein Viertelpunkt zum Kranzgewinn fehlte. Genau gleich erging es Schwingerkönig Kilian Wenger. An der Spitze prägten drei Schwinger den Festverlauf. Matthias Aeschbacher gewann vier seiner fünf ersten Duelle und qualifizierte sich so für den Schlussgang. Dort traf er auf Simon Anderegg, der vor dem Schlussgang gar alle fünf Duelle gewann. Die Entscheidung fiel 34 Sekunden vor Schluss mit einem inneren Haken zu Gunsten von Aeschbacher. Zu überzeugen vermochte auch Jonas Lengacher. Der Berner Oberländer wäre bei einem gestellten Schlussgang sogar zumindest Co-Sieger geworden.

Drei Regionalfestsieger
Den erstmals ausgetragenen Moos-Schwinget im zürcherischen Schönenberg dominierten die Innerschweizer Gäste. Im Schlussgang gab es zwischen dem Zuger Marcel Bieri und dem Schwyzer Philipp Schuler einen Gestellten. Dies reichte Bieri, der zuvor alle fünf Duelle gewann, zum souveränen Tagessieg.

Beim Haldiberg-Schwinget ob Schattdorf siegte Jonas Brun. Nach fünf Siegen in den ersten fünf Gängen, darunter auch gegen Eidgenosse Reto Nötzli, reichte ihm im Schlussgang gegen Marco Wyrsch ein Gestellter.

Den Thurgauer Sommerschwinget gewann in Abwesenheit von Samuel Giger der Thurgauer Hannes Bühler. Er bezwang im Schlussgang Robin Straub.

Manuel Röösli

Redaktionsleitung

Kommentare