Vier weitere Regionalfeste am Wochenende

Trotz dem Ende der Kranzfeste ist die Schwingersaison noch lange nicht beendet. Im September stehen einige traditionelle Schwingfeste auf dem Programm. So auch an diesem Wochenende, wo einige Spitzenschwinger im Einsatz stehen dürften.

Der Allweg-Schwinget hat Tradition. Bereits zum 77. Mal wird der Anlass am Sonntag, 2. September, ob Ennetmoos durchgeführt. Die Organisatoren dürfen in der diesjährigen Austragung nebst den Innerschweizern, die mit einigen Spitzenschwingern antreten werden, auf starke Gäste aus der Nordwestschweiz und dem Bernbiet hoffen. Besonders gespannt ist man auf den Auftritt des einheimischen Spitzenschwingers Marcel Mathis. Bei bestehender Platzanmeldung, dürften sich noch weitere Spitzenathleten anmelden. Das Anschwingen ist auf 8.30 Uhr angesetzt.

Toggenburger Elite im Einsatz
Beim Toggenburger Herbstschwingertag in Nesslau am Sonntag, 2. September, stehen mit Ausnahme von Unspunnen-Sieger Daniel Bösch sämtliche Eidgenossen im Einsatz. Als Favorit startet Schwingerkönig Arnold Forrer in den Wettkampf. Der 34-jährige Sennenschwinger hat in dieser Saison mit vier Kranzfestsiegen überzeugt. Insgesamt 100 Schwinger werden den Anlass bestreiten. Die Gäste kommen aus den Kantonalverbänden Appenzell, Thurgau und Zürich. Eingeladen sind natürlich auch alle St. Galler Klub. Das Anschwingen ist auf 10 Uhr angesetzt.

Heimsieg für Thomas Zaugg?
Zwei Wochen nach seinem Triumph auf der Schwägalp ist Thomas Zaugg der Kronfavorit für sein Heimschwinget in Schangnau am Sonntag, 2. September. Beim Kemmeriboden-Schwinget, welches er schon im Vorjahr gewann, sind neben den Emmentalern auch Gäste aus dem Entlebuch sowie vom Schwingklub Sense eingeladen. Das Feld ergänzen weitere Schwinger aus dem Bernbiet. Das Anschwingen ist auf 8.30 Uhr beim Hotel Kemmeriboden-Bad angesetzt.

Kurzfristig einberufenes Fest
Der Abendschwinget in Kerzers stand zu Saisonbeginn noch nicht auf dem Schwingfestplan. Nun haben die Organisatoren entschieden, das Fest als Ersatz für das verschobene Ried-Schwinget bei Kerzers durchzuführen. Das Anschwingen beginnt um 13.30 Uhr am Samstag, 1. September.

Unter www.schlussgang.ch wird wie gewohnt über den Ausgang des Schwingfestes aktuell und kompetent berichtet.

Kommentare