Vorschau SCHLUSSGANG-Prämierung (Teil 1): Ausgangslage

Die SCHLUSSGANG-Jahrespunkteliste wird insgesamt zum vierten Mal vergeben. Erstmals findet die Prämierung im Verbandsgebiet der Nordostschweiz statt.

In einer fünfteiligen Serie blickt der SCHLUSSGANG voraus auf die Prämierung "Schwinger des Jahres 2012" anhand der SCHLUSSGANG-Jahrespunkteliste am kommenden Sonntag, 14. Oktober, 14 Uhr, an der OLMA in St. Gallen. Heute Teil 1!

"Es wird spannend"
An der OLMA in St. Gallen erwarten die Organisatoren der Prämierung zahlreiche Zuschauer. "Wir haben über 100 geladene Gäste aus der Schwingerszene", sagt SCHLUSSGANG-Geschäftsführer Beat Reichenbach. Für die Prämierung ab 14 Uhr ist der Anlass öffentlich und für alle OLMA-Besucher zugänglich. "Es wird spannend an der Prämierung. Die Zuschauer dürfen sich auf ein interessantes und überraschendes Programm freuen", sagt Redaktionsleiter Manuel Röösli.

Wieder mit der Schwingerstimme
Wie schon im Vorjahr wir die Prämierung von Dagobert Cahannes geleitet. Auch der Stadionspeaker der eidgenössischen Anlässe freut sich auf seinen Einsatz. "Die Schwinger sind sehr angenehme Zeitgenossen. Mit ihnen machen die Interviews Spass." Ausgezeichnet werden neben dem "Schwinger des Jahres 2012", Matthias Sempach, auch die Ränge 2 bis 5 (Daniel Bösch, Christian Stucki, Andreas Ulrich, Adi Laimbacher). Zusätzlich erhalten auch die ENST-Sieger (Philipp Roth, Remo Käser, Joel Wicki) ein Präsent für ihre Leistungen in dieser Saison.

Die Serie wird am Dienstag, 9. Oktober, mit Teil 2 (Programm), fortgesetzt. Die Prämierung der SCHLUSSGANG-Jahrespunkteliste und vom "Schwinger des Jahres 2012" wird am Sonntag, 14. Oktober, ab 14 Uhr, live auf der Facebook-Seite vom SCHLUSSGANG (www.facebook.com/schlussgang) übertragen.

Kommentare