Vorschau SCHLUSSGANG-Prämierung (Teil 3): Ränge 4 und 5

Die SCHLUSSGANG-Jahrespunkteliste wird insgesamt zum vierten Mal vergeben. Erstmals findet die Prämierung im Verbandsgebiet der Nordostschweiz statt.

In einer fünfteiligen Serie blickt der SCHLUSSGANG voraus auf die Prämierung "Schwinger des Jahres 2012" anhand der SCHLUSSGANG-Jahrespunkteliste am kommenden Sonntag, 14. Oktober, 14 Uhr, an der OLMA in St. Gallen. Heute Teil 3!

Rang 4: Andreas Ulrich
An der Prämierung der SCHLUSSGANG-Jahrespunkteliste "Schwinger des Jahres 2012" werden die besten fünf Schwinger der Saison prämiert. Zu Ihnen gehört auch Andreas Ulrich. Der 27-jährige Schwyzer hat sich den vierten Rang vor allem dank seiner beiden Kranzfestsiege verdient. Im Mai gewann er am Zuger Kantonalfest sein erstes Kranzfest seiner Laufbahn. Am Rigi-Schwinget doppelte er nach und klassierte sich nach starken ersten fünf Gängen auf dem Rang 1b. Ulrich hat sich in dieser Saison zu einem wichtigen Innerschweizer Bestandteil entwickelt und gehört nächstes Jahr am ESAF zu den grössten Hoffnungen.

Rang 5: Adi Laimbacher
An der Prämierung der SCHLUSSGANG-Jahrespunkteliste "Schwinger des Jahres 2012" werden die besten fünf Schwinger der Saison prämiert. Zu Ihnen gehört auch Adi Laimbacher. Der Mythenverbändler Sennenschwinger klassierte sich auf Rang 5. Noch im Mai dachte niemand daran, dass Laimbacher soweit vorne landen würde, als bei ihm ein Kreuzbandriss diagnostiziert wurde. Diese Diagnose wurde später revidiert und Laimbacher stieg Ende Juni wieder ins Geschehen ein. Und wie! Zuerst stand er am Aargauer Kantonalfest im Schlussgang, danach gewann er sowohl das Innerschweizerische wie auch den Rigi-Schwinget. Laimbacher bewies eindrücklich, dass er noch immer zu den Innerschweizer Leadern gehört. 

Die Serie wird am Donnerstag, 11. Oktober, mit Teil 4 (Ränge 2/3), fortgesetzt. Die Prämierung der SCHLUSSGANG-Jahrespunkteliste und vom "Schwinger des Jahres 2012" wird am Sonntag, 14. Oktober, ab 14 Uhr, live auf der Facebook-Seite vom SCHLUSSGANG (www.facebook.com/schlussgang) übertragen.

Im Artikel erwähnt: 

Kommentare