Vorschau SCHLUSSGANG-Prämierung (Teil 4): Ränge 2 und 3

Die SCHLUSSGANG-Jahrespunkteliste wird insgesamt zum vierten Mal vergeben. Erstmals findet die Prämierung im Verbandsgebiet der Nordostschweiz statt.

In einer fünfteiligen Serie blickt der SCHLUSSGANG voraus auf die Prämierung "Schwinger des Jahres 2012" anhand der SCHLUSSGANG-Jahrespunkteliste am kommenden Sonntag, 14. Oktober, 14 Uhr, an der OLMA in St. Gallen. Heute Teil 4!

Rang 2: Daniel Bösch
An der Prämierung der SCHLUSSGANG-Jahrespunkteliste "Schwinger des Jahres 2012" werden die besten fünf Schwinger der Saison prämiert. Zu Ihnen gehört auch Daniel Bösch. Viele sahen Bösch nach seinem Unspunnen-Sieg als Eintagsfliege an. Doch der Toggenburger bewies, dass mit ihm auch in Zukunft zu rechnen ist. Rang 2 belegte er in der Saison nach seinem überraschenden Aufstieg zu einem der meistgefragtesten Schwinger überhaupt. Seine Saison war geprägt mit vielen starken Auftritten, vor allem zu Beginn der Saison als er drei Kranzfeste zu seinen Gunsten entschied.

Rang 3: Christian Stucki
An der Prämierung der SCHLUSSGANG-Jahrespunkteliste "Schwinger des Jahres 2012" werden die besten fünf Schwinger der Saison prämiert. Zu Ihnen gehört auch Christian Stucki. Der Seeländer Hüne bewies in dieser Saison mit Rang 3, dass mit ihm jederzeit zu rechnen ist. Besonders überzeugend war sein Auftritt auf dem Brünig, als er mit der Gesamtpunktzahl von 59,75 siegte. Sein Notenblatt zierte nicht weniger als fünf Eidgenossen. Noch immer ist der Sennenschwinger kaum zu bezwingen. In der Brünig-Form ist er auch ein ganz heisser Anwärter auf den Königstitel 2013 in Burgdorf.

Die Serie wird am Freitag, 12. Oktober, mit Teil 5 (Schwinger des Jahres), fortgesetzt. Die Prämierung der SCHLUSSGANG-Jahrespunkteliste und vom "Schwinger des Jahres 2012" wird am Sonntag, 14. Oktober, ab 14 Uhr, live auf der Facebook-Seite vom SCHLUSSGANG (www.facebook.com/schlussgang) übertragen.

 

 

Im Artikel erwähnt: 

Kommentare