Waadtländer: Premiere für Benjamin Gapany

Beim zweiten Südwestschweizer Kranzfest der Saison 2015 gab es den ersten Sieg für die Romands. Diesen bewerkstelligte nicht einer der Waadtländer Favoriten, sondern der 20-jährige Benjamin Gapany.

Benjamin Gapany, der im Vorjahr mit dem Gewinn des Bergkranzes am Schwarzsee ein erstes Mal für Furore sorgte, gewann in Aigle das Waadtländer Kantonalfest. Es war sein erster Kranzfestsieg der Laufbahn. Der 20-jährige lag während des ganzen Tages im Spitzenfeld und siegte am Ende dank fünf Siegen und einem Unentschieden.

Sieg über Lokalmatador
Im Schlussgang bezwang Gapany gegen den einheimischen Sennenschwinger Steve Duplan. Der erst 19-jährige Duplan war mit einem Viertelpunkt Vorsprung in den Schlussgang gestiegen. Die beiden Waadtländer Favoriten Pascal Piemontesi und Michael Matthey holten zwar den Kranz, konnten aber an der Spitze nicht ganz mithalten. Nicht am Start war der Leader in der Romandie, Michael Nydegger. Der Eidgenosse fällt mit einer Verletzung weiter aus.

Kommentare