Jetzt die kostenlosen Online-Dienste vom SCHLUSSGANG unterstützen

Würdige Jubiläumsfeier in Colombier

Mit einem Jahr Verspätung feierte der Eidgenössische Schwingerverband seinen 125. Geburtstag. In Colombier waren rund 470 Gäste mit dabei, darunter auch Bundesrätin Viola Amherd.
470 Personen nahmen an der ESV-Jubiläumsfeier in Colombier teil. (Foto: Barbara Loosli)

Unter der Leitung von OK-Präsident Patrick Blank wurde in Colombier eine würdige ESV-Jubiläumsfeier (125 Jahre Eidgenössischer Schwingerverband) mit einem Jahr Verspätung durchgeführt. Rund 470 Gäste folgten der Einladung, darunter auch der komplette Zentralvorstand unter der Leitung von Obmann Markus Lauener, die Altobmänner Mario John und Paul Vogel, die Schwingerkönige Arnold Ehrensberger, Silvio Rüfenacht, Harry Knüsel, Thomas Sutter, Kilian Wenger, Matthias Sempach, Matthias Glarner und Christian Stucki sowie der Erstgekrönte Joel Wicki.

Bundesrätin und Staatsratspräsident
Neben den schwingerischen Grüssen und denjenigen der befreundeten Verbänden, äusserten sich auch Bundesrätin und Sportministerin Viola Amherd und der Neuenburger Staatsratspräsident Laurent Favre zum grossen Jubiläum der Schwinger. 

Als einer der Höhepunkte stellte der Leiter der ESV-Geschäftsstelle, Rolf Gasser, die Jubiläumsschrift "125 Jahre ESV" vor. Diese äusserst gelungene Schrift wurde bereits im Herbst 2020 versendet und nun noch offiziell vorgestellt. Die Jubiläumsschrift vom ESV ist auch im Schlussgangshop verfügbar (direkt zur Bestellung).

Nicht unter den Gästen weilten Altobmann und Schwingerkönig Ernst Schläpfer, die Schwingerkönige David Roschi, Adrian Käser, Jörg Abderhalden und Arnold Forrer sowie Erstgekrönter Eugen Hasler.

Manuel Röösli

Redaktionsleitung

Kommentare