Zwei Kranzfeste und drei Regionalfeste

Fünf Schwingfeste der Aktiven finden am letzten Juni-Wochenende statt. Im Vordergrund stehen die Kranzfeste der Nordostschweizer und der Baselbieter.
Mario Thürig startet am Baselbieter Kantonalschwingfest zum ersten Mal seit 11 Monaten wieder an einem Schwingfest. (Foto: David Sigg)

Insgesamt werden von Freitag bis Sonntag, 28. bis 30. Juni, 11 Schwingfeste durchgeführt. Es handelt sich um zwei Kranzfeste, drei Regionalfeste und sechs Nachwuchsfeste. 

Nordostschweizer: Giger dabei - Bösch fehlt
16 Eidgenossen sind für das erste Teilverbandsfest vom Sonntag, 30. Juni, gemeldet. Unter Ihnen auch Samuel Giger. Der NOS-Sieger von 2017 bestreitet das erste Kranzfest seit seinem Einsatz am Thurgauer Ehrentag von anfangs Mai. Nicht am Start ist dagegen der Unspunnen-Sieger von 2011, Daniel Bösch. Er laboriert an einer Schleimbeutelentzündung im Ellbogen. Wie lange er ausfällt, ist nicht bekannt. Neben Giger wird hauptsächlich auch auf Armon Orlik, den Vorjahressieger, geschaut. Sie beiden erwarten in erster Linie Konkurrenz um den Tagessieg von Schwingerkönig Arnold Forrer, Domenic Schneider, Michael Bless, Roger Rychen und Samir Leuppi aus der Nordostschweiz sowie von den Gästen Lario Kramer, Joel Strebel, Remo Käser, Marcel Mathis und Erich Fankhauser. Das Anschwingen in Hallau im Kanton Schaffhauen startet um 8 Uhr.

Das Nordostschweizer Schwingfest wird von SRF live gestreamt. Die Übertragung startet um 7.55 Uhr.

Baselbieter: Acht Eidgenossen am Start
Nicht weniger als acht Eidgenossen bestreiten das Basellandschaftliche Kantonalschwingfest in Läufelfingen (Anschwingen 8.30 Uhr). Besonders spannend wird das Comeback von Mario Thürig. Der fünffache Eidgenosse steht erstmals seit dem Weissenstein-Schwinget im Juli 2018 wieder an einem Schwingfest im Einsatz. Wie stark Thürig zurückkehrt, werden die ersten Duelle am Sonntag, 30. Juni, weisen. Als Favoriten auf den Tagessieg starten die beiden Aargauer Eidgenossen Patrick Räbmatter und Nick Alpiger in den Wettkampf. Herausgefordert werden sie von den Gästen Curdin Orlik, Mike Müllestein und Andreas Ulrich. Aus einheimischer Sicht ist man auf die Leistung von Leader Roger Erb und Oldie Andreas Henzer (beim letzten Baselbieter Schwingfest seiner Laufbahn) gespannt. Er wartet in der Saison 2019 noch auf den ersten Kranzgewinn.

Drei Regionalfeste
Vom 28. bis 30. Juni findet pro Tag auch jeweils ein Regionalfest statt. Den Anfang macht am Freitag, 28. Juni, der Abendschwinget in Baar (Anschwingen 19 Uhr). Die beiden Zuger Leader Pirmin Reichmuth und Marcel Bieri haben ihren Start vor längerem angekündigt. Bei bestehender Platzanmeldung könnte noch der eine oder andere Spitzenschwinger folgen.

Am Samstag, 29. Juni, wird in Granges-Marnand ein Regionalfest durchgeführt. Das Anschwingen startet um 14 Uhr. Um 9 Uhr wird schliesslich am Sonntag, 30. Juni, das Regionalfest in La Cuisinière gestartet.

Live- und Gang-Ticker
Die Schwingfeste der Aktiven vom 28. bis 30. Juni werden natürlich auch bei der Schwinger-App ausführlich behandelt. Im Live-Ticker am 30. Juni ist das Nordostschweizer Schwingfest nachzuverfolgen. Im Gang-Ticker die anderen Kranz- und Regionalfeste. Die Schwinger-App vom SCHLUSSGANG ist kostenlos erhältlich im App-Store sowie im Android-Store.

Kommentare