Zwei Schwinger-Rücktritte am Aeschiried-Schwinget

Am Chemihütte-Schwinget in Aeschiried traten gleich zwei erfolgreiche Kranzschwinger der letzten Jahre zurück: Ein Solothurner Turnerschwinger und ein Berner Oberländer Sennenschwinger.

Für zwei Schwinger bedeutete der Chemihütte-Schwinget am letzten Sonntag in Aeschiried der Abschied vom aktiven Schwingsport. Sie bestritten beim Berner Saisonabschluss ihre Derniere.

Marco Thomann mit 23 Kränzen
Der Solothurner Marco Thomann gewann in seiner aktiven Laufbahn insgesamt 23 Kränze, vorwiegend in seiner Heimat, der Nordwestschweiz. Der Sennenschwinger vom Schwingklub Mümliswil überzeugte mit seiner Konstanz.

André Fankhauser mit 15 Kränzen
Beim Berner Oberländer André Fankhauser summierten sich im Laufe seiner Karriere 15 Kränze. Der 29-jährige Sennenschwinger fiel den Zuschauern vor allem durch sein rotes Hemd auf. Für den Schwingklub Thun war er jahrelang eine wichtige Stütze.

Kommentare