Schwinger der Woche: Mario Schneider

Der Thurgauer Mario Schneider gewann zum Abschluss der schwingerischen Freiluftsaison 2015 den Olma-Schwinget. Grund genug, den Sennenschwinger zum Schwinger der Woche zu ernennen.
Mario Schneider, Schwinger der Woche, strahlt neben dem Züchter mit Siegerstier "John". (Foto: Werner Schaerer)

Mit fünf Siegen und einem Gestellten sicherte sich Mario Schneider in überzeugender Manier den Sieg am Olma-Schwinget in St. Gallen. Er ist damit der erste Nichteidgenosse der diesen Anlass gewinnt seit Rolf Wehren im Jahr 1991.

Dank diesem Erfolg wurde Schneider vom SCHLUSSGANG zum Schwinger der Woche ernannt. Ein Interview zu seinem Sieg am Olma-Schwinget folgt Ende Woche unter www.schlussgang.ch wie gewohnt als Schwinger der Woche.

"Burki" mit drei Gestellten
Hinter Schneider landete Erich Fankhauser auf dem zweiten Rang. Er startete zwar mit einer Niederlage, gewann danach aber fünf Duelle in Serie und holte sich damit den Ehrenplatz, dies noch vor Schlussgangverlierer Michael Rhyner. Rhyner war mit einer Niederlage gegen Dominik Waser gestartet und gewann danach alle Duelle bis auf den Schlussgang.

Nicht auf Touren kam Titelverteidiger Stefan Burkhalter. Der 41-jährige Eidgenosse musste gleich drei Gestellte einstecken. Damit verpasste der Thurgauer den dritten Olma-Sieg seiner Laufbahn. Der nächste Olma-Schwinget findet 2018 statt.

Kommentare