Schwinger der Woche: Patrick Räbmatter

Patrick Räbmatter hat am Nordwestschweizerischen Schwingfest für zwei grosse Überraschungen gesorgt. Zuerst bezwang er Bruno Gisler und anschliessend auch Michael Bless. Grund genug ihn zum Schwinger der Woche zu ernennen.
Patrick Räbmatter (links, gegen Samuel Schaffner) wurde dank fünf Siegen Zweiter am NWS 2014 in Zuchwil. (Foto: Rolf Eicher)

Patrick Räbmatter ist leistungsmässig in Zuchwil explodiert. Der 23-jährige Sennenschwinger galt schon längere Zeit als grosse Hoffnung für die Zukunft. Mit seinem starken Kurz und dem überraschenden Schlungg, den er öfters anwendet, hat er am Nordwestschweizerischen Schwingfest mit fünf Siegen den zweiten Rang geholt. Dabei bezwang er auch die Eidgenossen Bruno Gisler und Michael Bless. Die einzige Niederlage des Tages gab es gegen Schwingerkönig Arnold Forrer.

Wie immer folgt Ende Woche ein Interview mit dem Schwinger der Woche. Zudem wird Patrick Räbmatter anfangs September an der Wahl zum Schwinger des Monats August teilnehmen.

 

Im Artikel erwähnt: 

Kommentare