Adi Laimbacher (Teil 1): Neuer beruflicher Weg

In der Schwingerwoche werden Woche für Woche von November 2013 bis Februar 2014 jeweils täglich Meldungen vom betreffenden Schwinger aufgeschaltet. Derzeit ist Adi Laimbacher. Heute: Teil 1.

In der Schwingerwoche ist derzeit Adi Laimbacher an der Reihe. Heute blicken wir auf ein Ereignis neben dem Schwingplatz zurück. Auf März 2013 entschloss sich der Schwyzer zu einem Berufswechsel und der Selbstständigkeit. Dazu veröffentlichen wir den Online-Bericht auf www.schlussgang.ch!

Adi Laimbacher macht sich selbstständig
"Nach sieben sehr guten Jahren in der Logistik bei Victorinox ist für mich die Zeit für eine berufliche Veränderung gekommen", erklärte Adi Laimbacher gegenüber dem "Boten der Urschweiz". Der 32-jährige gelernte Zimmermann packt die Chance zur Selbstständigkeit und wird gleichberechtigter Partner bei "Hauruck". Wie der Familienvater weiter verriet, startet er seine neue Tätigkeit bereits auf den kommenden 1. März.

Vorfreude auf neue Herausforderung
"Ich freue mich sehr auf die Veränderung und auch auf die neue Herausforderung, auf eigenen Beinen zu stehen", so Laimbacher weiter. Der direkte Kontakt mit Kunden, die körperliche Arbeit und auch das Suchen nach innovativen Lösungen im Einzelfall treiben den Schwyzer Spitzenschwinger an.

"Hauruck" ist ein Ibächler Unternehmen, welches vor sieben Jahren gegründet worden ist. Die Kernaufgaben des Betriebs richten sich insbesondere auf Umzüge, Transporte, Räumungen, Abbrucharbeiten und Demontagen aller Art.

Zu Dank verpflichtet
Adi Laimbacher beginnt die neue Herausforderung mit einem lachenden und einem weinenden Auge: "In den vergangenen Jahren durfte ich von der Victorinox viel Grosszügigkeit erfahren. Beruflich, aber auch sportlich hat mich das Traditionsunternehmen jahrelang voll und ganz unterstützt. Und auch im Hinblick auf meine bevorstehende Veränderung durfte ich viel Wohlwollen erfahren. Dafür bin ich ausserordentlich dankbar", so Adi Laimbacher abschliessend.

Die Serie Schwingerwoche mit Adi Laimbacher wird am 19. November mit Teil 2 fortgesetzt.

Im Artikel erwähnt: 

Kommentare