Andreas Ulrich (Teil 3): Südwestschweizerisches

In der Schwingerwoche werden Woche für Woche von November 2014 bis Februar 2015 jeweils täglich Meldungen vom betreffenden Schwinger aufgeschaltet. Die Serie endet nach 15 Schwingern Ende Februar mit Schwingerkönig und Kilchberger Sieger Matthias Sempach. Derzeit ist Andreas Ulrich an der Reihe. Heute Teil 3.
Andreas Ulrich (oben) behielt in Savièse auch gegen Johann Borcard, im vierten Gang, das bessere Ende für sich. (Foto: Rolf Eicher).

Über die Wintermonate November, Dezember, Januar und Februar schaut www.schlussgang.ch auf die vergangenen Monate der 15 erfolgreichsten Schwinger der Saison 2014 zurück. In sechs Teilen werden Rückblicke auf Festeinsätze, Siege, Ereignisse neben dem Schwingplatz und zum Abschluss ein aktuelles Interview aufgeschaltet. Vom 12. bis 17. Januar ist Andreas Ulrich an der Reihe.

Gäste gaben den Ton an
Wenig überraschend haben die Gäste das dritte Teilverbandsfest, das Südwestschweizerische in Savièse, dominiert. Im Schlussgang genügte Schwingerkönig Matthias Sempach gegen seinen Vorgänger Kilian Wenger ein Unentschieden.

Mit der Begegnung Matthias Sempach gegen Kilian Wenger ist es im Schlussgang zur Wunschpaarung gekommen. Nach fünf Siegen genügte Sempach zuletzt ein Unentschieden zu seinem 28 Kranzfestsieg, dem sechsten an einem Teilverbandsanlass. Sempach war durch niemanden zu gefährden. Der Reihe nach legte er Pascal Piemontesi, Urs Abderhalden, Henryc Thoenen, Jonathan Giroud und Beni von Ah auf den Rücken. Wenger teilte im zweiten Gang gegen Andreas Ulrich die Punkte, viermal blieb er siegreich.

Andreas Ulrich auf dem Ehrenplatz
Während Wenger durch den gestellten Schlussgang auf  Rang drei zurückfiel, schob sich ein weiterer Gast, Andreas Ulrich, hinter Sempach auf Rang zwei vor. Der Gersauer gewann nach dem Gestellten gegen Wenger sämtliche Duelle und schloss mit 58,00 Zähler bis um einen Viertelpunkt zu Sempach auf. Im letzten Gang besiegte der Schwyzer in einem Gästeduell den Toggenburger Urs Abderhalden. Der Gersauer ergatterte sich im Wallis den letzten noch fehlenden Teilverbandskranz. Kilian Wenger und Pascal Gurtner sorgten oberhalb von Sitten gar für einen Vierfach-Gästetriumph.

Die Schwingerwoche mit Andreas Ulrich am Donnerstag, 15. Januar, mit Teil 4 fortgesetzt. Mehr zu Andreas Ulrich gibt es auch in seinem Porträt unter www.schlussgang.ch.

Im Artikel erwähnt: 

Kommentare