Beat Clopath (Teil 3): Online-Bericht Appenzeller

In der Schwingerwoche werden Woche für Woche von Mitte Oktober bis Mitte März jeweils täglich Meldungen vom betreffenden Schwinger aufgeschaltet. Derzeit an der Reihe ist Beat Clopath. Heute: Teil 3.

Derzeit ist Beat Clopath Thema der Schwingerwoche. Der Bündner gewann 2012 ein Kranzfest. Wir zeigen heute den Online-Bericht nach dem Fest sowie eine Auswahl der Kurzmeldungen während des Festes.

Clopath mit erstem Saisonsieg
Der Bündner Beat Clopath feierte wie Adi Laimbacher seinen ersten Kranzfest-Saisonsieg, den fünften insgesamt. Im Schlussgang bezwang er den davor führenden Marcel Kuster. Mitfavorit Michael Bless musste sich mit Rang 2 zufrieden geben. Der Eidgenosse unterlag im zweiten Gang völlig überraschen Andreas Gwerder.

Kurzmeldungen
Schlussgang: Beat Clopath gewinnt das Appenzeller Kantonalschwingfest. Im Schlussgang bezwingt er im ersten Zug den Appenzeller Marcel Kuster. Für Clopath ist es der fünfte Kranzfestsieg seiner Laufbahn.
5. Gang: Marcel Kuster bezwingt Remo Meier und qualifiziert sich mit 49,00 Punkten für die Endausmarchung. Dort trifft er auf Beat Clopath (48,75), der sich gegen den bis zum 4. Gang führenden Raphael Zwyssig bezwang.
3. Gang: Beat Clopath stellt im dritten Gang mit Urs Abderhalden. Damit hat keiner der absoluten Spitzenschwinger mehr drei Siege auf dem Notenblatt. Emil Signer, Raphael Zwyssig und Marcel Kuster liegen in Führung. Auch Michael Bless hat den Gang drei gewonnen.

Die Serie Schwingerwoche mit Beat Clopath wird am Donnerstag, 7. März, mit Teil 4 fortgesetzt.

 

 

Im Artikel erwähnt: 

Kommentare