Bruno Gisler (Teil 3): Blick nach vorne

Die beliebte Herbst- und Winterserie auf www.schlussgang.ch, SCHWINGERWOCHE, läuft wieder von November 2016 bis Februar 2017. In dieser Woche im Fokus: der Solothurner Bruno Gisler. Heute folgt Teil 3.
Bruno Gisler (rechts) am Eidgenössischen Estavayer2016 gegen Thomas Sempach. (Foto: Peter Bruhin)

In der Schwingerwoche werden von November 2016 bis Februar 2017 jeweils während einer Woche Berichte vom betreffenden Schwinger aufgeschaltet. Vom 7. bis 11. November ist die Serie Bruno Gisler, dem Sieger der SCHLUSSGANG-Jahreswertung in der Saison 2011, gewidmet. Die Serie mit dem nächsten Schwinger wird am 14. November gestartet.

Ergebnis Umfrage
Wir haben zu Beginn der Schwingerwoche mit Bruno Gisler eine Frage gestellt: Ist Bruno Gisler in der Lage seinen Sieg in der SCHLUSSGANG-Wertung von 2011 zu wiederholen? 14% sind der Meinung Bruno Gisler gelingt dies, die grosse Mehrheit sieht aber andere Favoriten.

Vorhersage Saison 2017
Bruno Gisler hat mehrmals durchblicken lassen, dass er auch 2017 weiterschwingen wird. Womöglich wird er am Unspunnen-Schwinget seinen Laufbahnabschluss feiern. Zum Laufbahnherbst ist der Solothurner aber noch immer fähig, jederzeit zu dominieren und Feste zu gewinnen. Vor allem in der Nordwestschweiz wird er weiterhin bei einem Start als Favorit gehandelt werden.

Feste 2017 (Termine noch nicht fixiert)

  • Aargauer Kantonalschwingfest (7. Mai)
  • Baselstädtisches Schwingfest (25. Mai)
  • Solothurner Kantonalschwingfest (28. Mai)
  • Basellandschaftliches Kantonalschwingfest (18. Juni)
  • Weissenstein-Schwinget (22. Juli)
  • Nordwestschweizer Schwingfest (13. August)

Mehr zu Bruno Gisler gibt es auf seinem SCHLUSSGANG-Porträt (hier).

Die Schwingerwoche wird am 14. November fortgesetzt. Ab dann steht eine Woche Daniel Bösch im Fokus!

Im Artikel erwähnt: 

Manuel Röösli

Redaktionsleitung

Kommentare