Christian Schuler (Teil 3): Ausblick

Die beliebte Herbst- und Winterserie auf www.schlussgang.ch, SCHWINGERWOCHE, läuft wieder von November 2018 bis Ende Februar 2019. In dieser Woche im Fokus: der Co-Sieger vom ISAF 2018, Christian Schuler. Heute folgt Teil 3.
Christian Schuler (rechts, gegen Erich Fankhauser) ist hinter Joel Wicki noch immer der zweite Innerschweizer Hoffnungsträger für das ESAF 2019 in der näheren Heimat. (Foto: Tobias Meyer)

In der Schwingerwoche werden von November 2018 bis Ende Februar 2019 jeweils während einer Woche Berichte vom betreffenden Schwinger aufgeschaltet. Vom 11. bis 15. Februar ist die Serie dem Innerschweizer Eidgenossen Christian Schuler gewidmet. Die Serie mit dem nächsten Schwinger wird am 18. Februar gestartet.

Ergebnis Umfrage
Zu Beginn der Schwingerwoche stellten wir die Frage, ob Christian Schuler 2019 einen Kranzfestsieg ausserhalb des eigenen Teilverbandes realisieren kann. Das Resultat ist ziemlich ausgeglichen. 43% glauben an einen solchen Erfolg von Schuler, 57% dagegen erwarten dies nicht.

Vorhersage Saison 2019
Christian Schuler ist ein sicherer Wert in der Innerschweiz, obschon seine Leistungskurve nicht mehr soweit oben wie vor ein paar Jahren ist. Sein Verlauf der Laufbahn ist aber ähnlich wie bei Matthias Glarner. Vielleicht macht er inZug selbes wie Glarner 2016 in Estavayer?

Feste 2019 (soweit bekannt)

  • Schwyzer Kantonalschwingfest (19. Mai)
  • Innerschweizer Schwingfest (7. Juli)
  • Eidgenössische Schwingfest (24./25. August)
Im Artikel erwähnt: 

Manuel Röösli

Redaktionsleitung

Kommentare