Christian Stucki (Teil 3): Ausblick

Die beliebte Herbst- und Winterserie auf www.schlussgang.ch, SCHWINGERWOCHE, läuft wieder von November 2018 bis Ende Februar 2019. In dieser Woche im Fokus: der Unspunnen-Sieger von 2017, Christian Stucki. Er ist drittklassierter der SCHLUSSGANG-Wertung 2018. Heute folgt Teil 3.
Christian Stucki (rechts, gegen Daniel Bösch) wird auch 2019 für Furore sorgen wollen. (Foto: Lorenz Reifler)

In der Schwingerwoche werden von November 2018 bis Ende Februar 2019 jeweils während einer Woche Berichte vom betreffenden Schwinger aufgeschaltet. Vom 3. bis 7. Dezember ist die Serie dem Unspunnen-Sieger von 2017, Christian Stucki, gewidmet. Die Serie mit dem nächsten Schwinger wird am 10. Dezember 2018 gestartet.

Ergebnis Umfrage
Zu Beginn der Schwingerwoche stellten wir die Frage, ob Christian Stucki 2019 den Königstitel ergattern kann. Die Abstimmenden sind geteilter Meinung. Rund zwei Drittel (62 Prozent) sehen dies nicht eintreffen, 38 Prozent dagegen trauen Stucki den grossen Sieg am ESAF 2019 zu.

Vorhersage Saison 2019
Christian Stucki wird sicherlich nicht jünger, aber der Seeländer Hüne ist immer noch dazu in der Lage Schwingfeste zu dominieren. Von den Bernern ist und bleibt er wohl der grösste Königsanwärter. Bleibt die Frage, ob Stucki zwei Tage lang mit den jungen Wilden Orlik, Giger und Wicki mithalten kann. So oder so wird der Sennenschwinger auch im kommenden Jahr für Spektakel sorgen.

Feste 2019 (so weit bekannt)

  • Seeländisches Schwingfest (26. Mai)
  • Berner Kantonalschwingfest (11. August)
  • Eidgenössisches Schwingfest (24./25. August)
Im Artikel erwähnt: 

Kommentare