Christoph Bieri (Teil 1): Oberaargauisches

In der Schwingerwoche werden Woche für Woche von November 2014 bis Februar 2015 jeweils täglich Meldungen vom betreffenden Schwinger aufgeschaltet. Die Serie endet nach 15 Schwingern Ende Februar mit Schwingerkönig und Kilchberger Sieger Matthias Sempach. Derzeit ist Christoph Bieri an der Reihe. Heute Teil 1.
Schwingerkönig Matthias Sempach (unten) für einmal in Bedrängnis, so geschehen am Pfingstsamstag in Messen, im Anschwingen gegen Christoph Bieri. (Foto: Rolf Eicher).

Über die Wintermonate November, Dezember, Januar und Februar schaut www.schlussgang.ch auf die vergangenen Monate der 15 erfolgreichsten Schwinger der Saison 2014 zurück. In sechs Teilen werden Rückblicke auf Festeinsätze, Siege, Ereignisse neben dem Schwingplatz und zum Abschluss ein aktuelles Interview aufgeschaltet. Vom 26. bis 31. Januar ist Christoph Bieri an der Reihe.

Zweiter Gauverbandssieg für Matthias Sempach
Schwingerkönig Matthias Sempach hat am Oberaargauischen Schwingfest in Messen den Sieg aus dem Vorjahr in Aarwangen wiederholt. Im Schlussgang besiegte er kurz vor Zeitablauf Florian Gnägi mit Brienzer-vorwärts. Sempach feierte seinen insgesamt 26. Kranzfestsieg, den zweiten in diesem Jahr nach dem Emmentalischen in Schüpbach. Es war ein insgesamt überzeugender Auftritt des Schwingerkönigs. Einzig beim Unentschieden im Anschwingen gegen den Aargauer-Gast Christoph Bieri geriet Sempach kurz in Schwierigkeiten. Mit vier Siegen übernahm er nach fünf Gängen mit 48,75 Zähler die Führung.

Rang drei für Christoph Bieri
Als einziger Gast erkämpfte sich Christoph Bieri vom Schwingklub Baden-Brugg den Kranz. Dies mit 57,25 Punkten auf dem guten dritten Schlussrang. Bieri stellte im Morgenprogramm mit Schwingerkönig Matthias Sempach. In den beiden nächsten Duellen gegen Matthias Aeschbacher und Remo Käser setzte sich der Aargauer durch. Mit einer zweiten Punkteteilung, im vierten Gang gegen Alexander Kämpf, musste Bieri seine Siegesambitionen begraben. Siege über Christoph Brügger und Konrad Steffen brachten Bieri den bereits vierten Kranz der Saison 2014 ein.

Die Schwingerwoche mit Christoph Bieri wird Morgen Dienstag, 27. Januar, mit Teil 2 fortgesetzt. Mehr zu Christoph Bieri auch in seinem Porträt unter www.schlussgang.ch.

Im Artikel erwähnt: 

Kommentare