Florian Gnägi (Teil 3): Ausblick

Die beliebte Herbst- und Winterserie auf www.schlussgang.ch, SCHWINGERWOCHE, läuft wieder von November 2018 bis Ende Februar 2019. In dieser Woche im Fokus: der Sieger vom Neuenburger Kantonalen 2018, Florian Gnägi. Heute folgt Teil 3.
Florian Gnägi (rechts, gegen Benjamin Gapany) könnte 2019 den 100. Kranzgewinn realisieren. (Foto: Pascale Alpiger)

In der Schwingerwoche werden von November 2018 bis Ende Februar 2019 jeweils während einer Woche Berichte vom betreffenden Schwinger aufgeschaltet. Vom 18. bis 22. Februar ist die Serie dem Berner Eidgenossen Florian Gnägi gewidmet. Die Serie mit dem nächsten und letzten Schwinger wird am 25. Februar gestartet.

Ergebnis Umfrage
Zu Beginn der Schwingerwoche stellten wir die Frage, ob Florian Gnägi schon 2019 den 100. Kranzgewinn realisieren kann. Das Resultat ist ziemlich ausgeglichen. 54% glauben an den Erfolg von Gnägi, 46% sehen dies noch nicht im Jahr 2019 geschehen.

Vorhersage Saison 2019
Zehn Kranzfeste könnte Florian Gnägi 2019 im Optimalfall bestreiten. Aufgrund seiner Klasse und seiner Konstanz dürfte der 100. Kranzgewinn noch in diesem Kalenderjahr keine Überraschung darstellen. Im Sog seiner Berner Teamkollegen ist mit ihm zudem auch immer an der Spitze eines Schwingfestes zu rechnen.

Feste 2019

  • Emmentalisches Schwingfest (12. Mai)
  • Bern-Jurassisches Schwingfest (19. Mai)
  • Seeländisches Schwingfest (26. Mai)
  • Mittelländisches Schwingfest (2. Juni)
  • Solothurner Kantonalschwingfest (16. Juni)
  • Schwarzsee-Schwinget (23. Juni)
  • Weissenstein-Schwinget (20. Juli)
  • Brünig-Schwinget (28. Juli)
  • Berner Kantonalschwingfest (11. August)
  • Eidgenössische Schwingfest (24./25. August)
Im Artikel erwähnt: 

Manuel Röösli

Redaktionsleitung

Kommentare