Martin Grab (Teil 3): Blick nach vorne

Die beliebte Herbst- und Winterserie auf www.schlussgang.ch, SCHWINGERWOCHE, läuft wieder von November 2016 bis Februar 2017. In dieser Woche im Fokus: Unspunnen-Sieger Martin Grab. Heute folgt zum Abschluss Teil 3.
Zwei Schwingergrössen unter sich im Schlussgang am Zuger Kantonalen: Christian Schuler (links) und Martin Grab. (Bild: Tobias Meyer)

In der Schwingerwoche werden von November 2016 bis Februar 2017 jeweils während einer Woche Berichte vom betreffenden Schwinger aufgeschaltet. Vom 21. bis 25. November ist die Serie Martin Grab, dem Unspunnen-Sieger 2006, gewidmet. Die Serie mit dem nächsten Schwinger wird am 28. November gestartet.

Ergebnis Umfrage
Wir haben zu Beginn der Schwingerwoche mit Martin Grab eine Frage gestellt: Kann Martin Grab 2017 ein weiteres Kranzfest gewinnen? Die Meinungen sind gespalten, das Ergebnis ist sehr ausgeglichen. 49% der Wählenden trauen dies Martin Grab immer noch zu.

Vorhersage Saison 2017
Ein Ende seiner Laufbahn hat Martin Grab noch nicht angekündigt. Allgemein stellt sich wohl die Frage, wie "ältere" Semester wie Martin Grab mit 37 Jahren mit den Jungen in der nächsten Saison zurechtkommen. Der vielseitige Schwinger ist jedoch allzeit parat, weitere Erfolge zu feiern.

Feste 2017 (Termine noch nicht fixiert)

  • Schwyzer Kantonalschwingfest Arth (14. Mai)
  • Innerschweizer Schwingfest Alpnach (2. Juli)

Mehr zu Martin Grab gibt es auf seinem SCHLUSSGANG-Porträt (hier).

Die Schwingerwoche wird am 28. November fortgesetzt. Ab dann steht eine Woche Bernhard Kämpf im Fokus!

Im Artikel erwähnt: 

Iris Oberholzer

Redaktion

Kommentare