Matthias Glarner (Teil 4): Gornergrat

In der Schwingerwoche werden Woche für Woche von November 2014 bis Februar 2015 jeweils täglich Meldungen vom betreffenden Schwinger aufgeschaltet. Die Serie endet nach 15 Schwingern Ende Februar mit Schwingerkönig und Kilchberger Sieger Matthias Sempach. Derzeit ist Matthias Glarner an der Reihe. Heute Teil 4.
Matthias Glarner setzte sich am Gornergrat-Schwinget mit dem Punktemaximum an die Ranglistenspitze. (Foto: Rolf Eicher).

Über die Wintermonate November, Dezember, Januar und Februar schaut www.schlussgang.ch auf die vergangenen Monate der 15 erfolgreichsten Schwinger der Saison 2014 zurück. In sechs Teilen werden Rückblicke auf Festeinsätze, Siege, Ereignisse neben dem Schwingplatz und zum Abschluss ein aktuelles Interview aufgeschaltet. Vom 1. bis 5. Dezember ist Matthias Glarner an der Reihe.

Schwingerwerbung im Wallis
In Zermatt fand am 13. September erstmals seit 1951 wieder ein Schwingfest statt. Als Festort diente der Riffelberg mit der einmaligen Kulisse des Matterhorns im Hintergrund. Der Gornergart-Schwinget bildete den Abschluss eines dreitägigen Programms, das zur Wiederbelebung des Schwingsport im Wallis beitragen sollte. Nebst Matthias Glarner waren die beiden Schwingerkönige Matthias Sempach und Jörg Abderhalden als Kursleiter am Schnuppertag, 11. September, vor Ort. Am Festtag, am Samstag, duellierten sich die einheimischen Südwestschweizer mit Gästen aus dem Berner Oberland. Wenig überraschend kam Matthias Glarner zu einem überlegenen Triumph.

Sieg mit dem Punktemaximum 
Matthias Glarner hat in beeindruckender Manier den Gornergrat-Schwinget zu seinen Gunsten entschieden. Erstmals in seiner Laufbahn gewann der Berner Oberländer ein Schwingfest mit der Maximalpunktzahl von 60,00 Punkten. Der 29-jährige Sennenschwinger bezwang zuletzt im Schlussgang Simon Brodard. Brodard bestritt auf 2500 Metern über Meer gar sieben Gänge, weil er den finalen Kampf als Zusatzgang absolvierte. Am Ende durfte er sich aber über Rang 2 freuen.

Die Schwingerwoche mit Matthias Glarner, wird am Freitag, 5. Dezember, mit Teil 5, fortgesetzt. Mehr zu Matthias Glarner in seinem Porträt auf schlussgang.ch

Im Artikel erwähnt: 

Kommentare