Michael Matthey (Teil 4): Online-Berichte Siege

In der Schwingerwoche werden Woche für Woche von November 2013 bis Februar 2014 jeweils täglich Meldungen vom betreffenden Schwinger aufgeschaltet. Derzeit ist Michael Matthey an der Reihe. Heute: Teil 4.
Bei seinen beiden Kranzfestsiegen geriet Michael Matthey (unten) selten in Rücklage.

Michael Matthey ist aktuell das Thema der Schwingerwoche. Heute blicken wir auf den Printbericht im SCHLUSSGANG nach dem Waadtländischen, welches er zusammen mit Pascal Piemontesi gewann, zurück.

Doppelsieg am Waadtländer
Pascal Piemontesi feierte beim Waadtländer Kantonalen in Villars-le-Terroir seinen zweiten Kranzfestsieg in dieser Saison und den zweiten in seiner Laufbahn. Er bezwang in einem Kantonsinternen Schlussgang Stéphane Haenni. Dank einem Plattwurf im sechsten Gang, schloss Michael Matthey im Rang 1b noch zu Piemontesi auf. Auch für Matthey war es der zweite Sieg in seiner Karriere und in dieser Saison. Damit setzte es gar einen Waadtländer Doppelsieg ab. 

Premiere am Neuenburger
Das erste Mal in seiner Laufbahn gewinnt Michael Matthey ein Kranzfest. Matthey gewann die ersten vier Gänge, darunter gegen Eidgenosse Michael Nydegger, und legte so den Grundstein für den späteren Sieg. Nach einem Gestellten gegen Joel Niederberger bezwang der 23-jährige Waadtländer schliesslich im Schlussgang Thomas Glauser. Der einzige Eidgenosse im Teilnehmerfeld und Topfavorit Michael Nydegger fiel frühzeitig aus der Entscheidung. Zuerst stellte er im Duell mit Pascal Piemontesi, danach folgte die Niederlage gegen den späteren Tagessieger Matthey. Mit drei Siegen im Nachmittagsprogramm sicherte sich immerhin noch Rang drei.

Die Schwingerwoche mit Michael Matthey wird am Freitag, 6. Dezember, mit Teil 5 fortgesetzt.

Im Artikel erwähnt: 

Kommentare