Michael Nydegger (Teil 3): Bericht vom Walliser Kantonalfest

In der Schwingerwoche werden Woche für Woche von Mitte Oktober bis Mitte März jeweils täglich Meldungen vom betreffenden Schwinger aufgeschaltet. Derzeit an der Reihe ist Michael Nydegger. Heute: Teil 3.

Michael Nydegger gewann in der vergangenen Saison drei Kranzfeste. Heute blicken wir auf den SCHLUSSGANG-Bericht vom Walliser Kantonalfest, welches er etwas überraschend für sich entschied.

Überraschender Auftakt
Nicht unerwartet trafen zum Anschwingen direkt die beiden Favoriten auf den Tagessieg aufeinander. Im Eidgenossenduell siegte aber etwas überraschend Michael Nydegger und nicht Simon Anderegg. "Ich habe gegen ihn am Schwarzsee-Schwinget auch schon verloren und wollte zu Beginn nichts riskieren. Als ich jedoch die Chance sah, nutzte ich sie natürlich konsequent. Für mich war dieser Sieg im weiteren Schwingfestverlauf natürlich sehr wichtig", sagt Michael Nydegger. Danach gab sich der Sensler keine Blösse mehr und siegte viermal überlegen. Weil auch Joel Niederberger einen guten Start erlebte, kam Simon Anderegg erst im fünften Gang wieder richtig an die Spitze heran. Für den Schlussgang wurde ihm aber der punktgleiche Freiburger Cédric Brasey vorgezogen.

"100 % auf Sieg"
Im Schlussgang wollte Nydegger schliesslich kein Risiko eingehen und griff konsequent an: "Ich bin 100 % auf Sieg ans Werk gegangen. Alles andere hätte keinen Sinn gemacht, zumal mir ein Gestellter ja nicht zum Tagessieg gereicht hätte." Der Sensler fand schliesslich bereits nach wenigen Sekunden die richtige Waffe, um sich durchzusetzen. "Mit diesem Sieg ist mir ein grosser Stein vom Herzen gefallen. Ich habe bewiesen, dass ich in der Südwestschweiz hinter Teamkollege Stefan Zbinden zumindest die Nummer zwei bin."

Noch vor Brasey, der sich mit einem guten Notenblatt in den Schlussgang vorkämpfte, klassierte sich Simon Anderegg auf dem Ehrenplatz. Nach der Startniederlage kam er zu fünf Siegen, doch am Ende fehlte es an Maximalnoten.

Die Serie Schwingerwoche mit Michael Nydegger wird am Donnerstag, 31. Januar, mit Teil 4 fortgesetzt.

Im Artikel erwähnt: 

Kommentare