Nick Alpiger (Teil 3): Ausblick

Die beliebte Herbst- und Winterserie auf www.schlussgang.ch, SCHWINGERWOCHE, läuft wieder von November 2018 bis Ende Februar 2019. In dieser Woche im Fokus: der Nordwestschweizer Sennenschwinger und sechstklassierte der Jahrespunktewertung 2018, Nick Alpiger. Heute folgt Teil 3.
Nick Alpiger (oben, gegen Florian Gnägi) wird auch 2019 zu den stärksten Nordwestschweizern gehören. (Foto: Rolf Eicher)

In der Schwingerwoche werden von November 2018 bis Ende Februar 2019 jeweils während einer Woche Berichte vom betreffenden Schwinger aufgeschaltet. Vom 19. bis 23. November ist die Serie dem Nordwestschweizer Sennenschwinger Nick Alpiger gewidmet. Die Serie mit dem nächsten Schwinger wird am 26. November 2018 gestartet.

Ergebnis Umfrage
Zu Beginn der Schwingerwoche stellten wir die Frage, ob Nick Alpiger 2019 den eidgenössischen Kranz bestätigen kann. Und die Antwort darauf ist überdeutlich. Weniger als 1 Prozent sehen dies negativ, der Rest (99 Prozent!!) ist überzeugt, dass Nick Alpiger auch 2019 wieder vorne mitmischen wird.

Vorhersage Saison 2019
Nach dem Rücktritt von Bruno Gisler ist Nick Alpiger der neue unbestrittene Leader in der Nordwestschweiz. Mit Spannung gilt es darauf zu achten, wie der Aargauer mit dieser Situation umgehen kann. Von ihm sind an allen Schwingfesten Spitzenresultate gefordert. Dazu ist der Sennenschwinger aber auch fähig. Und wenn es mal nicht klappt, gibt es hinter ihm noch andere Schwinger aus der Nordwestschweiz, die in die Bresche springen könnten.

Feste 2019 (so weit bekannt)

  • Aargauer Kantonalschwingfest (26. Mai)
  • Baselstädtisches Schwingfest (30. Mai)
  • Solothurner Kantonalschwingfest (16. Juni)
  • Basellandschaftliches Kantonalschwingfest (30. Juni)
  • Weissenstein-Schwinget (20. Juli)
  • Nordwestschweizer Schwingfest (4. August)
  • Eidgenössisches Schwingfest (24./25. August)

 

Im Artikel erwähnt: 

Manuel Röösli

Redaktionsleitung

Kommentare