Pirmin Reichmuth (Teil 1): Umfrage

Die beliebte Herbst- und Winterserie auf www.schlussgang.ch, SCHWINGERWOCHE, läuft wieder von November 2019 bis Ende Februar 2020. In dieser Woche im Fokus: der Innerschweizer Eidgenosse Pirmin Reichmuth. Heute folgt Teil 1.
Pirmin Reichmuth entschied 2019 den Brünig-Schwinget für sich. (Foto: Barbara Loosli)

In der Schwingerwoche werden von November 2019 bis Ende Februar 2020 jeweils während einer Woche Berichte vom betreffenden Schwinger aufgeschaltet. Vom 13. bis 18. Januar ist die Serie dem Innerschweizer Eidgenossen Pirmin Reichmuth gewidmet.

Umfrage zum Start
Die Schwingerwoche mit Pirmin Reichmuth startet mit einer Umfrage, die bis am Donnerstagabend, 16. Januar, läuft. Ist Pirmin Reichmuth gesund, gelingt ihm auf dem Schwingplatz so ziemlich alles. Gleich viermal gewann der Innerschweizer 2019 ein Kranzfest, auf dem Stoos wurde er zweiter. Auch am ESAF in Zug war er erfolgreich, der 25-Jährige Chamer bestätigte seinen Kranz von 2016 und schloss das Fest auf Platz 3b. Reichmuth gehörte damit zu den drei besten Innerschweizer Schwingern am Eidgenössischen.

Daher stellen wir folgende Frage zu Pirmin Reichmuth: Kann Pirmin Reichmuth 2020 das Innerschweizer Schwingfest für sich entscheiden?

Die Schwingerwoche mit Pirmin Reichmuth wird am Mittwoch, 15. Januar, fortgesetzt.

Im Artikel erwähnt: 

Kommentare

Schwingerwoche: Kann Pirmin Reichmuth 2020 das Innerschweizer Schwingfest für sich entscheiden?

Ja
74% (61 Stimmen)
Nein
26% (21 Stimmen)
Gesamtstimmen: 82