Willy Graber (Teil 5): Kilchberger

In der Schwingerwoche werden Woche für Woche von November 2014 bis Februar 2015 jeweils täglich Meldungen vom betreffenden Schwinger aufgeschaltet. Die Serie endet nach 15 Schwingern Ende Februar mit Schwingerkönig und Kilchberger Sieger Matthias Sempach. Derzeit ist Willy Graber an der Reihe. Heute Teil 5.
Optimaler Start: Gegen den St. Galler Oberländer Fredi Kohler startete Willy Graber (hinten) mit einem Sieg in den Kilchberger Schwinget. (Bild: Rolf Eicher).

In der Schwingerwoche werden Woche für Woche von November 2014 bis Februar 2015 jeweils täglich Meldungen vom betreffenden Schwinger aufgeschaltet. Die Serie endet nach 15 Schwingern Ende Februar mit Schwingerkönig und Kilchberger Sieger Matthias Sempach. In der Woche vom 2. bis 7. Februar ist die Serie Willy Graber gewidmet.

Ein Start nach Mass
Er gehörte nicht zu den Favoriten auf den Sieg am Kilchberger Schwinget, doch einmal mehr hat Willy Graber die Massen begeistert. Im Rang 4a wurde er zwar "nur" viertbester Berner, doch ausser Daniel Bösch klassierte sich kein Schwinger ausserhalb des Kanton Berns vor dem Mittelländer. Graber startete mit Erfolgen über die beiden Nordostschweizer Fredi Kohler und Fabian Kindlimann optimal in den Wettkampf. Was viele nicht verstehen konnten, bereits im dritten Gang kam es zum ersten Berner Duell zwischen Graber und dem jungen Remo Käser. Auch diese Begegnung gewann Graber, damit lag er zur Halbzeit gemeinsam mit Christian Schuler und Matthias Siegenthaler voran.

Erneutes Berner Duell
Obwohl Graber in der Folge den Kontakt zur Spitze mit Niederlagen gegen Benji von Ah und in einem weiteren Berner Direkduell gegen den Emmentaler Thomas Sempach verlor, nach dem sechsten Gang war er der gefeierte Mann. Nach seinem vierten Sieg, im letzten Gang gegen Bruno Müller, wurde er vom Publikum mit "Wilu"-Rufen frenetisch gefeiert. Letztlich klassierte sich den Bodenspezialist mit 57,00 Punkten auf Rang 4a. Dass Graber Grossanlässe liegen bewies er bereits am Unspunnen-Schwinget 2011. Dort führte er zur Halbzeit die Rangliste ebenfalls an.

Die Schwingerwoche mit Willy Graber wird am Samstag, 7. Februar, mit Teil 6, einem Interview, fortgesetzt. Mehr zu Willy Graber gibt es auch in seinem Porträt unter www.schlussgang.ch.

Im Artikel erwähnt: 

Kommentare