Newsticker

vor 2 Tage 23 Stunden
MIt dem Zuger Kantonalschwingfest startete gleichzeitig auch die SCHLUSSGANG-Wertung 2018. In der offiziellen Jahrespunkteliste des Eidgenössischen Schwingerverbandes liegt nach dem ersten Wettkampftag Martin Grab mit 5 Punkten in Führung. Dank zwei Siegen gegen Eidgenossen ist sein Schlussganggegner Stefan Ettlin aber nur einen Punkt hinter ihm. Die SCHLUSSGANG-Wertung wird von allen 38 Kranzfesten der Saison 2018 geführt.
vor 3 Tage 24 Minuten
Das wars vom heutigen Schwingfesttag mit total sieben Festen bei den Aktiven. Die Sieger stehen überall fest. Alle Informationen sind unter www.schlussgang.ch abzurufen.
vor 3 Tage 33 Minuten
Der Sieg am Toggenburger Verbandsschwingertag geht an den Nichteidgenossen Michael Rhyner. Der St. Galler, der 2017 wegen eines Kreuzbandrisses die ganze Saison ausfiel, bezwang im Schlussgang den Eidgenossen Tobias Krähenbühl. Krähenbühl war zuvor mit fünf Siegen en suite der dominierende Schwinger auf dem Platz. Am Ende reichte es ihm immerhin zum Ehrenplatz.
vor 3 Tage 40 Minuten
Mario Thürig und Joel Strebel haben im Schlussgang auf dem Guggibad vor 1420 Zuschauer zehn Minuten lang versucht eine Entscheidung zu erzwingen. Am Ende gelang es keinem der beiden Sennenschwinger. Für Strebel aber kein Problem, denn dank seinem Vorsprung gewinnt er erstmals den Traditionsanlass. Hinter Sieger Strebel klassieren sich Thürig sowie die beiden Eidgenossen David Schmid und Nick Alpiger.
vor 3 Tage 44 Minuten
Nach nur gerade acht Sekunden ist die Entscheidung in Menzingen gefallen. Martin Grab bezwingt Stefan Ettlin im ersten Zug mit Kurz. Der bald 39-jährige Rothenthurmer gewinnt das Zuger Kantonalschwingfest zum fünften Mal. Im zweiten Rang platziert sich Mike Müllestein, Marcel Bieri wird Dritter.
vor 3 Tage 46 Minuten
Michel Dousse hat es durchgezogen. Er gewinnt auch den sechsten Gang und damit den Schlussgang. Gegner war der Nichtkranzer Fabian Balimann. Balimann fiel durch die Niederlage auf den 4. Rang. Auf Rang 2 landete der erstaunliche Frédéric Emonet mit fünf Siegen. Dritter wurde Marc Guisolan.
vor 3 Tage 46 Minuten
Joel Wicki hat den Bad-Schwinget in Wolhusen zu seinen Gunsten entschieden. Nachdem er im letzten Jahr den Schlussgang gegen Michael Müller verlor und auf Rang 1b landete, gewann er den Anlass in diesem Jahr alleine. Im Schlussgang bezwang er ausgerechnet wiederum Michael Müller. Auf dem zweiten Rang landeten Manuel Egli und Josef Portmann. Müller fiel auf Rang 3 zurück.
vor 3 Tage 1 Stunde
Den Eschenberg-Schwinget ob Winterthur hat der einheimische Sennenschwinger Samir Leuppi zu seinen Gunsten entschieden. Sämtliche seiner 49 Kontrahenten konnten ihn nicht am Sieg hindern. Im Schlussgang setzte sich der Zürcher im Kantonsduell gegen Roman Schnurrenberger sicher durch.
vor 3 Tage 1 Stunde
Der erste Sieger des Tages steht fest. Es ist der Berner Matthias Aeschbacher. Der 26-jährige Sennenschwinger gewann den Wislisau-Schwinget in Rüschegg dank eines Sieges im Schlussgang gegen Christian Gerber. Hinter Aeschbacher landet als bester der sieben angetretenen Eidgenossen Patrick Schenk dank fünf Siegen. Weniger gut lief es unter anderem Remo Käser, der mit zwei Niederlagen im Ausstich noch weit nach hinten fiel.
vor 3 Tage 1 Stunde
Beim 57. Guggibad-Schwinget kommt es zum reizvollen Schlussgangduell zwischen dem einheimischen Freiämter Joel Strebel und Eidgenosse Mario Thürig. Strebel hat bisher alle fünf Gänge gewonnen. Ihm würde ein Gestellter genügen, weil Mario Thürig im vierten Gang gegen Christoph Bieri ein Remis hinnehmen musste. Dadurch liegt Thürig einen ganzen Punkt hinter Strebel. Alpiger fiel durch eine Niederlage gegen Patrick Räbmatter und durch einen Gestellten gegen Yanick Klausner auf Rang 5 zurück.
vor 3 Tage 2 Stunden
Den Schlussgang am Toggenburger Verbandsschwingertag bestreiten Tobias Krähenbühl mit 49,75 Punkten und Michael Rhyner mit 48,75 Punkten. Die beiden Spitzenschwinger gaben sich keine Blösse. Rhyner stellte einzig im ersten Gang gegen Eidgenosse Martin Hersche, Krähenbühl gewann gar alle fünf Duelle. Rhyner profitierte auch davon, dass Dominik Ott, der die ersten vier Gänge gewann, im fünften Gang gegen Dominik Schmid stellte. Die weiteren Eidgenossen erwischten keinen guten Tag und liegen nur im Mittelfeld.
vor 3 Tage 2 Stunden
Michel Dousse steht in Posieux zumindest bereits als Co-Sieger fest. Der Freiburger Teilverbandskranzer hat alle fünf Gänge gewonnen und totalisiert 49,75 Punkte. Etwas überraschend siegte er dabei im fünften Gang gegen den Urner Teilverbandskranzer Matthias Herger. Im Schlussgang trifft Dousse auf den Nichtkranzer Fabian Balimann, der 1,25 Punkte Rückstand hat. Damit kommt es zu einem rein Freiburger Schlussgang zwischen dem Sensler Dousse und dem Kerzerser Balimann.
vor 3 Tage 2 Stunden
Der einheimische Samir Leuppi vom Schwingklub Winterthur hat sich für den Schlussgang vor 950 Zuschauern qualifiziert. Nach einem Startunentschieden gegen den einzigen Eidgenossen im Feld, Stefan Burkhalter, hat er anschliessend alle vier Gänge gewonnen und nun 48,25 Punkte auf dem Konto. Im Schlussgang trifft er auf Roman Schnurrenberger mit 47,75 Punkten. Schnurrenberger wurde dem punktgleichen Nichtkranzer Simon Hauser vorgezogen.
vor 3 Tage 2 Stunden
Den Schlussgang am Bad-Schwinget bestreiten die beiden gleichen Schwinger wie im Vorjahr. Michael Müller wird sich gegen Joel Wicki duellieren. Wicki hat alle fünf Begegnungen souverän gewonnen, zuletzt gegen Thomas Suppiger und hat damit 49,25 Punkte auf dem Konto. Müller gewann vier seiner fünf Duelle und totalisiert 48,75 Punkte. Er bezwang im fünften Gang Thomas Thalmann. Im Vorjahr setzte sich überraschend Müller gegen Wicki durch. Wicki hat also die Chance auf Revanche. Falls die beiden stellen sollten, hat Manuel Egli mit 48,50 Punkten noch Chancen den Sieg als lachender Dritter zu erben.
vor 3 Tage 2 Stunden
Den Schlussgang am gut besetzten Regionalschwingfest in Rüschegg bestreiten die punktgleichen Matthias Aeschbacher und Christian Gerber. Beide haben im Tagesverlauf je vier Siege und einen Gestellten abgeliefert und führen mit 48,50 Punkten vor Patrick Schenk mit einem halben Punkt Rückstand. Ebenfalls noch Chancen zu erben bei einem gestellten Schlussgang haben Patrick Gobeli und Remo Schenkel mit je 47,75 Punkten. Die Eidgenossen Willy Graber, Remo Käser und Florian Gnägi tun sich dagegen etwas schwer und haben keine Chance mehr auf den Tagessieg. Käser unterlag beispielsweise im fünften Gang gegen Schlussgangteilnehmer Gerber.
vor 3 Tage 2 Stunden
Den Schlussgang in Menzingen werden Martin Grab und Stefan Ettlin bestreiten. Beide holten sich souverän fünf Siege. Zu einem weiteren Sieg im fünften Gang kamen Sven Schurtenberger, Benji von Ah, Mike Müllestein, Marcel Bieri, Marco Fankhauser sowie Reto Nötzli. Erich Fankhauser verlor gegen Stefan Ettlin.
vor 3 Tage 3 Stunden
Am Guggibad-Schwinget ob Buttwil trumpfen vor deutlich mehr als 1000 Zuschauer der einheimische Joel Strebel und die Lenzburger Eidgenossen Nick Alpiger und Mario Thürig gross auf. Dieses Trio gewann die ersten drei Gänge souverän und steuert auf den Schlussgang zu. Strebel sorgte zum Auftakt mit seinem wuchtigen Kurz-Sieg über Patrick Räbmatter für Aufsehen.
vor 3 Tage 3 Stunden
Eidgenosse Tobias Krähenbühl, Damian Ott und Sandro Schlegel haben die ersten drei Gänge gewonnen. Sie sind die einzigen drei im 119-köpfigen Feld. Dahinter mit zwei Siegen liegen unter anderem die Teilverbandskranzer Michael Rhyner, Beat Wickli, Dominik Schmid und Tobias Riget. Arg in Rücklage sind die Eidgenossen Mike Peng, Martin Hersche, Beni Notz, Raphael Zwyssig (alle nur 1 Sieg) und Marcel Kuster (Niederlage und zwei Gestellte).
vor 3 Tage 4 Stunden
Auf dem Eschenberg führt nach drei Gängen ein Trio. Es sind dies Remo Ackermann, Stefan Burkhalter und Andreas Keller. Knapp dahinter liegen unter anderem Samir Leuppi und Shane Dändliker. Alle diese Schwinger haben zwei Siege gefeiert bisher. Im Spitzenduell des ersten Ganges zwischen Burkhalter und Leuppi gab es nicht unerwartet einen Gestellten.
vor 3 Tage 4 Stunden
Martin Grab setzt seinen Siegeskurs in eindrücklicher Manier fort und bettet Sven Schurtenberger platt ins Sägemehl. Altmeister Grab und Stefan Ettlin haben nun beide vier Siege auf ihrem Notenblatt. Auch Erich Fankhauser (gegen Samuel Brun), Benji von Ah (gegen Joel Ambühl), Mike Müllestein (gegen Marco Fankhauser) und Marcel Bieri (gegen Daniel Inderbitzin) konnten sich einen weiteren Sieg notieren lassen. Reto Nötzli musste sich auch gegen Pascal Nietlispach geschlagen geben.
Ein weiterer Meilenstein für den SCHLUSSGANG! Die erste App vom und über den Schwingsport für iPhone und Android ist verfügbar. Und dies erst noch kostenlos.

Jahrespunkteliste

1 Kränze, 5 Punkte
1 Kränze, 4 Punkte
1 Kränze, 2 Punkte
1 Kränze, 2 Punkte
1 Kränze, 1 Punkte
Nummer 5 - 24. April 2018

SCHLUSSGANG

  • Anschwingen: Schwingen im Video
  • SCHLUSSGANG-Wertung
  • Kranzfeste Zuger
  • Regionalfeste
  • Panorama: Fünf Regionalfeste
  • Hintergrund: Matthias Glarner
  • ENST Landquart: Favoriten Jahrg. 2002
  • ESAF ZUG 2019: Schwingfest in der Stadt
  • Nationalturnen
Ausgabe Frühling/Sommer 2018

SCHWINGEN. DAS MAGAZIN.

  • Starker Sämi
  • Gefragter Stucki
  • Beste Böse
  • Steile Herausforderung
  • Freudiger Juchz