Newsticker

vor 1 Tag 12 Stunden
Alle Spitzenpaarungen sind in der Zwischenzeit bekannt für den Sonntag, 27. Mai! Auf der kostenlosen Schwinger-App im Ticker oder unter www.schlussgang.ch wird laufend über die fünf Kranzfeste berichtet. Das Oberländische Schwingfest im Live-Ticker, die anderen vier Kranzfeste im Gang-Ticker. Zusätzlich wird das Luzerner Kantonalschwingfest unter www.schlussgang.ch live gestreamt. Während der Live-Übertragung gibt es zusätzlich Informationen in Bild und Ton vom Oberländischen Schwingfest und vom St. Galler Kantonalfest.
vor 2 Tage 10 Stunden
Keine Regionalfeste, dafür fünf Kranzfeste. Fast 1000 Schwinger sind am kommenden Wochenende für die Kranzfeste der Waadtländer, Luzerner, St. Galler und Solothurner sowie für das Gauverbandsfest der Oberländer auf den Startlisten. Der SCHLUSSGANG berichtet im Gang-Ticker von allen Kranzfesten und im Live-Ticker im Speziellen vom Oberländischen Schwingfest.
vor 5 Tage 31 Minuten
Die Ranglisten des heutigen Tages sind alle aufgeschaltet. Zur Erinnerung die Sieger bei den Aktiven: Armon Orlik (Glarner-Bündner Schwingertag), Matthias Glarner (Klubschwinget Interlaken), Nick Alpiger (Bözberg-Schwinget ob Baden), Adrian Thomet (Schwingertag Laupen) und Beda Arztmann (Brueder-Schwinget Bachenbülach).
vor 5 Tage 1 Stunde
Die SCHLUSSGANG-Wertung, offizielle Jahrespunkteliste des Eidgenössischen Schwingerverbandes, ist aktualisiert nach dem Glarner-Bündner Schwingertag. In Führung liegt auch jetzt noch Matthias Aeschbacher vor Samuel Giger und Thomas Sempach. Neu auf Rang 5 taucht Armon Orlik auf dank seinen sieben Punkten vom heutigen Tag. Ebenfalls kräftig Punkte sammelte Domenic Schneider dank drei Siegen gegen Eidgenossen. Er liegt neu auf Rang 11. Die komplette SCHLUSSGANG-Wertung ist ersichtlich unter www.schlussgang.ch!
vor 5 Tage 1 Stunde
Der letzte Sieger des Tages heisst Beda Arztmann. Der 23-jährige Zürcher bezwingt im Schlussgang seinen Kantonskollegen Shane Dändliker und feiert den ersten Sieg bei den Aktiven in seiner Laufbahn. Hinter ihm landet Nichtkranzer Daniel Wettstein auf Rang 2. Dritter wird Thomas Kammermann. Schlussgangverlierer Dändliker klassiert sich auf dem geteilten vierten Rang.
vor 5 Tage 2 Stunden
Armon Orlik kommt letztlich überlegen zu seinem 10. Kranzfestsieg. Im Schlussgang gewinnt er im ersten Zusammengreifen mit Kurz/Nachdrücken gegen den Thurgauer Domenic Schneider. Dieser lieferte aber auch einen sehr starken Wettkampf ab, hat er doch vier Eidgenossen auf dem Notenblatt. Auf dem Ehrenplatz landet mit Reto Nötzli der erste Gast. Er kam zu fünf Siegen, musste sich nur vom späteren Sieger das Sägemehl abwischen lassen. Martin Hersche kommt nach seiner Verletzung immer besser in Form - auch er belegt nach seinem Sieg über Raphael Arnold einen Spitzenplatz. Roger Rychen, Samir Leuppi, Tobias Riget, Sandro Schlegel und Florian Hasler dürfen ebenfalls vor die Kranzjungfern treten. Pech hatten weitere Titulare: Daniel Bösch verpasst den Kranz, weil für diesen 56.75 nötig sind. Auch Stefan Burkhalter muss weiter auf seinen Thurgauer Kranzrekord warten. Marcel Kuster reichte der gestellte Gang mit Ruedi Eugster ebenfalls nicht.
vor 5 Tage 2 Stunden
Armon Orlik lässt Domenic Schneider im Schlussgang keine Chance! Bereits nach 1.21 Minuten kommt er mit Kurz und Nachdrücken zum Erfolg. Für Orlik ist dies der 10. Kranzfestsieg - herzliche Gratulation.
vor 5 Tage 2 Stunden
Den Schlussgang beim Brueder-Schwinget bestreiten Shane Dändliker und Beda Arztmann. Die beiden Kranzschwinger aus dem Kanton Zürich haben beide jeweils 48,00 Punkte auf dem Konto. Knapp nicht in den Schlussgang schafft es Roman Schnurrenberger mit 47,50 Punkten.
vor 5 Tage 3 Stunden
Adrian Thomet hat den Schwingertag in Laupen zu seinen Gunsten entschieden. Im Schlussgang bezwingt er den davor lange Zeit führenden Stefan Marti. Für Thomet ist es der erste Sieg in dieser Saison. Hinter Thomet klassieren sich Marti und Fabian Staudenmann auf Rang 2. Eidgenosse Willy Graber wurde Dritter, nachdem er im letzten Gang gegen Nachwuchstalent Staudenmann eine Niederlage erleiden musste.
vor 5 Tage 3 Stunden
Matthias Glarner und Simon Anderegg stellen im Schlussgangduell der Cousins. Glarner reicht der Vorsprung zum alleinigen Sieg. Anderegg klassiert auf Rang 2. Matthias Siegenthaler, der wie Glarner sein Comeback feierte, wurde auf Rang 6 klassiert. In seinem letzten Gang nach 18 Monaten Wettkampfpause stellte er gegen Hanspeter Luginbühl.
vor 5 Tage 3 Stunden
Nach drei Gängen führt der Nichtkranzer Philipp Lehmann das Feld an. Er ist der einzige Schwinger im 42-köpfigen Feld mit drei Siegen. Auf Rang 2 liegen Thomas Kammermann und Shane Dändliker. Auf Rang 3 liegt unter anderem Kranzer Roman Bickel. Eidgenossen sind keine am Start.
vor 5 Tage 3 Stunden
Den Schlussgang beim Schwingertag in Laupen bestreiten nicht Willy Graber und Stefan Marti, sondern Adrian Thomet und Marti. Thomet war nach fünf Gängen punktgleich mit Graber und wurde vorgezogen, weil Marti ja bereits mit Graber im ersten Gang geschwungen hatte.
vor 5 Tage 3 Stunden
Nick Alpiger hat den Bözberg-Schwinget mit sechs gewonnenen Gängen dominiert. Im Schlussgang bezwang er Tobias Widmer nach 1:47 Minuten mit Kurz und Nachdrücken. Widmer bestritt einen Zusatzgang und nahm als Zweitklassierter den zweiten Lebendpreis in Empfang. Dahinter reihten sich die beiden Eidgenossen David Schmid und Amdi Imhof ein, gefolgt von Andreas Döbeli und Michael Mangold. Nicht in Schwung kam der vierte Eidgenosse im 63-köpfigen Teilnehmerfeld. Patrick Räbmatter landete mit drei Siegen, zwei Gestellten und einer Niederlage gegen Tobias Widmer im Mittelfeld.
vor 5 Tage 4 Stunden
Armon Orlik hat beim gestellten Gang gegen Samir Leuppi eine 9 geschrieben bekommen und steht im Schlussgang. Sein Gegner heisst Domenic Schneider, der aufgrund seines starken Notenblattes (3 Eidgenossen!) den Vorzug gegenüber Reto Nötzli und Raphael Arnold bekommen hat.
vor 5 Tage 4 Stunden
Den Schlussgang in Laupen bestreiten Eidgenosse Willy Graber und Stefan Marti. Im ersten Gang trafen die beiden bereits aufeinander und Nichteidgenosse Marti konnte gewinnen. Graber, mit 48,50 Punkten, drehte nach der Startniederlage auf und gewann die nächstfolgenden Duelle, um den Schlussgangeinzug gegen Kilian Wyss. Marti, mit 49,00 Punkten, liess sich bisher vier Maximalnoten und den Gestellten gegen Wyss notieren. Hinter dem Duo folgt als nächster Wyss mit 47,50 Punkten.
vor 5 Tage 4 Stunden
Der fünfte Gang hat zum grossen Zusammenschluss an der Spitze geführt: Armon Orlik büsste seinen Vorsprung mit einem gestellten Gang mit Samir Leuppi ein. Domenic Schneider seinerseits besiegte Roger Rychen klar und brachte sich in eine gute Ausgangslage. Dasselbe gilt für Reto Nötzli, der Sandro Schlegel aus dem Weg räumte, und Raphael Arnold, der über Roman Hochholdinger siegte. Dahinter gewann Daniel Bösch seinen Gang gegen Marcel Reber, Marcel Kuster überwand Reto Landolt und Martin Hersche gewann gegen Reto Schlegel. Stefan Burkhalter kam zu einer dringend benötigten Maximalnote gegen Thomas Kuster.
vor 5 Tage 4 Stunden
Schwingerkönig Matthias Glarner und Simon Anderegg bestreiten beim Klubschwinget in Interlaken vor 390 Zuschauern den Schlussgang. Die beiden Eidgenossen qualifizierten sich mit je vier Siegen und einem Gestellten für die Endausmarchung. Glarner bringt 48,50 Punkte mit, Anderegg einen Viertel weniger. Hinter dem Duo liegt Matthias Siegenthaler nach zwei Gestellten, unter anderem im vierten Gang gegen Simon Anderegg, auf Rang 3 mit 47,25 Punkten. Glarner kann sich damit mit einem Gestellten den Tagessieg sichern.
vor 5 Tage 5 Stunden
Nick Alpiger steht beim Bözberg-Schwinget bereits nach fünf Gängen als definitiver und alleiniger Tagessieger fest. Im vierten Gang bezwang er Verteidigungsspezialist David Schmid schon im ersten Zusammengreifen im Buur. Im fünften Gang kurzte er Reto Leuthard in der ersten Minute auf den Rücken. Nach fünf Gängen ist Oliver Hermann mit 2,25 Punkten der erste Verfolger, dahinter liegen Tobias Widmer, Samuel Schaffner und Kilian Schwander mit 47,25 Punkten auf Rang 3.
vor 5 Tage 5 Stunden
Armon Orlik gewinnt sein Duell mit Michael Steiner und hat alleine die Führung übernommen. Domenic Schneider musste Florian Hasler einen gestellten Gang zugestehen und hat den Anschluss verpasst. Wie Schneider bei drei Siegen und einem gestellten Gang liegt Samir Leuppi (Sieg über Matthias Herger). Gut im Rennen liegen Roger Rychen (gewinnt gegen Ruedi Eugster), Reto Nötzli (Sieg über Nicola Wey) und Raphael Arnold, der Thomas Koch überwand. Auch Martin Hersche gewann gegen Marc Zbinden. Daniel Bösch muss nach dem gestellten Gang gegen Markus Schläpfer seine Schlussgangambitionen begraben. Stefan Burkhalter muss nach dem resultatlosen Kampf gegen Ursin Battaglia sogar um den Kranz fürchten.
vor 5 Tage 5 Stunden
Nach drei Gängen liegt am Schwingertag Laupen Stefan Marti mit 30,00 Punkten in Führung. Ebenfalls drei Siege auf dem Konto hat der Emmentaler Kilian Wyss. Er liegt einen Viertel hinter Leader Marti. Willy Graber, der einzige Eidgenosse im Feld, unterlag im ersten Gang Marti. In der Zwischenzeit konnte er sich dank zwei Siegen aber wieder etwas nach vorne kämpfen.
Ein weiterer Meilenstein für den SCHLUSSGANG! Die erste App vom und über den Schwingsport für iPhone und Android ist verfügbar. Und dies erst noch kostenlos.

Jahrespunkteliste

3 Kränze, 13 Punkte
2 Kränze, 12 Punkte
3 Kränze, 11 Punkte
2 Kränze, 8 Punkte
2 Kränze, 8 Punkte
Nummer 7 - 23. Mai 2018

SCHLUSSGANG

  • Anschwingen: Funktionärsarbeit nimmt zu
  • Gastkolumne von Thomas Arnold (ISV)
  • Berichterstattung von sieben Kranzfesten
  • Berichterstattung von acht Regionalfesten
  • Impressionen der 13.-Mai-Kranzfeste
  • Vorschau auf die kommenden Anlässe
  • Vier Seiten Resultate vom Nachwuchs
  • Porträt vom Freiburger Werner Jakob
  • Zwei Seiten vom Nationalturnsport
Ausgabe Frühling/Sommer 2018

SCHWINGEN. DAS MAGAZIN.

  • Starker Sämi
  • Gefragter Stucki
  • Beste Böse
  • Steile Herausforderung
  • Freudiger Juchz